apps
| featured | Reisetipps Von

Apps, die das Reisen noch komfortabler machen

Früher waren vor allem Städtereisen eine recht stressige Angelegenheit. Man musste sich am besten schon vorab informieren, den Tag durchplanen und alle Eventualitäten dabei beachten. Wann kommt der Bus, welche Route sollen wir nehmen, welches Restaurant ist gut, wo ist das nächste Klo? All das musste man sich mühsam von den Einheimischen erfragen. In Zeiten des Smartphones hat man alle Informationen auch unterwegs zur Hand. Wir stellen Ihnen 5 Apps vor, die das Reisen noch komfortabler machen.

Icoon globales Bildwörterbuch

Mal wieder „lost in translation“? Da schafft das Icoon Bildwörterbuch abhilfe, denn ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte. Mittlerweile gibt es den Buch-Bestseller auch fürs iPhone und iPad. In 12 Kategorien stehen insgesamt 1.000 sehr anschauliche Symbole zur Verfügung. Sogar medizinisch relevante Probleme wie Sodbrennen oder Verstopfung können damit kommuniziert werden. Das Programm ist für 1,09 Euro im App-Store erhältlich.

Sicher reisen

Der Name ist Programm. Hier finden Sie alle nötigen Infos für eine sichere und möglichst reibungslose Auslandsreise in nur einer App. Mit dabei: Tipps für Ihre Reisevorbereitung und für Notfälle sowie die Adressen der deutschen Vertretungen im Ausland und der Vertretungen Ihres Reiselandes in Deutschland. Herausgegeben wurde das Programm vom Auswärtigen Amt. Natürlich werden alle Informationen auch fortlaufend aktualisiert.

WC-Finder

Wohin, wenn man mal muss? Das ist für viele Touristen eine häufig auch noch dringlicher Frage. Dank modernster Technik, können wir heute einfach unser Smartphone danach befragen, genauer, die WC-Finder-App. Das Programm hat rund 600.000 stille Örtchen weltweit verzeichnet und zeigt, welche sich bei Ihnen in der Nähe befindet. Computer Bild, die die App einem Praxistest unterzogen hat, ist begeistert. Besonders toll fanden die Tester: „Der WC-Finder filtert auf Wunsch die Ergebnisse. Wer gut bewertete, kostenpflichtige oder barrierefreie WCs bevorzugt, kommt so fix ans Ziel – auch dank eingebauter Routenführung.“

wc

Foursquare

Fast schon ein Muss für alle Reisenden. Foursquare ist ein standortbasierter Empfehlungsdienst für Restaurants und andere Orte. Damit finden Sie sich auch in fremden Städten schnell zurecht, wissen sofort, wo die angesagtesten Locations, Bars oder Bäcker sind. Dank der App können außerdem persönliche „To-Do-Liste“ erstellt oder öffentliche Tipps über Standorte mit anderen Benutzern ausgetauscht werden, was beispielsweise zur Empfehlung von Restaurants genutzt wird. Die App ist zudem lernfähig und optimiert die Resultate nach Ihren letzten Auswahlen.

Pack the Bag

Die App „Pack the Bag“ verspricht stressfreies Kofferpacken. Mit ihr ist das Erstellen und Verwalten verschiedener Gepäcklisten für Reisen möglich. Das kostenlose Programm für das iPhone bietet aber auch 26 fix und fertige Packlisten, die von der Flugreise mit Baby bis zum Skiurlaub verschiedenste Anforderungen abdecken. Beiso viel Hightech bleibt in Zukunft hoffentlich kein wichtiges Reiseutensiel mehr zu Hause liegen.

Fotos: Mädchen hört Musik von Pexels, WC von 3dman_eu

Schreiben Sie einen Kommentar