futoroscope
| featured | Reisetipps Von

Futoroscope: Ein Freizeitpark der Zukunft im Herzen Frankreichs

Im Futuroscope kann man die Welt von morgen schon heute erleben – und das bereits seit 1987. Anläßlich des 30-jährigen Bestehens eröffnete der französische Freizeitpark nun einige tolle neue Attraktionen, die ihn auch im futuristischen Jahre 2017 zu einem attraktiven Reiseziel für Jung und Alt machen.

Zeitreisen, Lasershows und tanzende Roboter – im Futuroscope gibt es Technologien, die man sonst eigentlich nur aus Science-Fiktion-Filmen kennt, hautnah zum Anfassen. Der unter Franzosen beliebte, aber bei uns relativ unbekannte Freizeitpark bietet Zukunftsfans eine Spielwiese, die ihresgleichen sucht. 32 spannende Fahrgeschäfte, Shows und andere einzigartige Zukunftserlebnisse erwarten Besucher auf einer, mit einer Größe von 60 Hektar, doch recht weitläufigen Parkfläche.

futuroscope_2

Ulkige Häschen und tanzende Roboterarme

Dazu gehören etwa Attraktionen wie Wasserspiele, eine Cyber-Avenue, Multimediacenter mit Virtual-Reality-Spielen sowie IMAX-Kinos und viele interaktive Spektakel. Jedes so einzigartig und liebevoll gestaltet wie das nächste: So entführt etwa „Raving Rabbid“, ein ulkiges Häschen aus einem beliebten französischen Videospieleklassiker, auf eine Zeitreise. Bei der Attraktion “Dancing With Robots” werden Besucher zu zweit von einem riesengroßen Roboterarm zur Musik aktueller Musikhits rhythmisch durch die Gegend geschleudert. Das preisgekrönte 4D-Abenteuer “Arthur – The 4D Adventure” stammt aus der Feder des Kultregisseurs Luc Besson und kombiniert IMAX 3D-Technologie, einen riesengroßen halbkugelförmigen Bildschirm und die neuesten Spezialeffekte zu einem Erlebnis, das Besucher aus den Socken haut.

futuroscope_3

Neue Attraktion: “L’Extraordinaire Voyage”

Seinen 30. Geburtstag feiert Futoroscope nun mit einer neuen Weltreise-Attraktion unter dem Titel “L’Extraordinaire Voyage”. Die „außergewöhnliche Reise“ ist eine Hommage an den französischen Romancier Jules Verne und sein wohl berühmtestes Werk „In 80 Tagen um die Welt”, welches hier mit allen Sinnen erlebt werden kann. Dazu sitzen Besucher in Sesseln auf einer wippenden Plattform, die sich vor einer 600 Quadratmeter großen Leinwand vor- und zurückbewegt. Es soll das Gefühl vermitteln, leichter als Luft, wie ein Vogel über den Dingen zu schweben.

futuroscope_4

Seit der Eröffnung 1987 besuchten über 50 Millionen Menschen den Freizeitpark der Zukunft.
Futoroscope geht es jedoch nicht nur um den Spaß: Der französische Vergnügungspark hat es sich zur Aufgabe gemacht, wertvolles Hintergrundwissen zu den Medientechnologien der Zukunft zu liefern – und das auf eine spannende und spielerische Art und Weise, die selbst Kinder anspricht.

futuroscope_5

Der Freizeitpark liegt in Chasseneuil-du-Poitou zwischen den Loire-Schlössern, Cognac und La Rochelle unweit der Atlantikküste, in der Nähe von Poitiers. Zu erreichen ist er unter anderem in anderthalb Stunden mit dem TGV von Paris.

Fotos: Pressebilder Futoroscope auf Futoroscope.com

Schreiben Sie einen Kommentar