kuss
| Aktuell Von

Küssen verboten in Goa

Der Austausch von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit ist nicht überall gern gesehen. So verabschiedetet die Verwaltung eines Dorfes im indischen Bundesstaat Goa jetzt ein Gesetz, das das Küssen in der Öffentlichkeit verbietet.

Reisende, die Indien besuchen, müssen sich in einem Dorf an ein neues Kussverbot halten. Als Grund für diesen Schritt nannte die Dorfverwaltung “unmoralisches Benehmen” vieler Touristen. Das Küssen und Austauschen von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit würde die Einheimischen verärgern. Um die ausländischen Turteltauben auf das neue Verbot aufmerksam zu machen, wurden rund um das Dorf Hinweisschilder aufgestellt. Welche Strafe Reisenden, die sich nicht an das Kussverbot halten, droht, ist nicht bekannt.

Foto: Por mi tripa… / Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar