hund
| Aktuell Von

Delta befördert keine Haustiere mehr

Die US-amerikanische Fluggesellschaft mit Sitz in Atlanta transportiert ab dem 1. März 2016 in den Frachträumen ihrer Flugzeuge keine Tiere mehr. In der Kabine sind bestimmte Haus- und Therapietiere weiterhin erlaubt.

Delta Air Lines ist gemessen an der Anzahl der Flugzeuge die größte Fluggesellschaft der Welt und laut dem US Department of Transportation eine der schlechtesten US-Airlines, wenn es darum geht, die Sicherheit und Gesundheit von Tieren, die im Frachtraum des Flugzeuges transportiert werden, zu gewährleisten. Das amerikanische Verkehrsministerium verzeichnete in den letzten zehn Jahren 74 Fälle, in denen Tiere, die im Frachtraum transportiert wurden, ums Leben gekommen sind und weitere 14 Fälle in denen die Airline das eingecheckte Tier verloren hatte.

Dies wird wohl auch einer der Gründe für die neue Regelung für den Transport von Tieren bei Delta Air Lines sein. Die Airline kündigte nämlich an, ab dem 1. März 2016 keine Tiere mehr in den Frachträumen ihrer Flugzeuge zu transportieren. In der Kabine sind Haustiere und Therapietiere auch ab kommendem März weiterhin erlaubt und auch die Frachtfluggesellschaft Delta Cargo wird weiterhin den Transport von Tieren übernehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar