swiss
| Aktuell Von

Swiss testet Telefonie an Bord

Die Schweizer Airline möchte ihren Kunden nicht nur Internet an Bord anbieten. Auch Telefonie wird derzeit als zusätzlicher Service an Bord von Swiss-Flügen in Betracht gezogen.

Die Swiss kündigte in einer Pressemitteilung einen einjährigen Test, bei dem Passagiere an Bord einer Boeing B-777-300 telefonieren können, an. Die Airline möchte die Roaming-Telefonie als Zusatzservice in Betracht ziehen, da ihre Kunden schon in einer früheren Befragung Interesse für Telefonie an Bord gezeigt hätten. Die meisten Airlines begegnen dem Telefonieren mit viel Skepsis, da sich vor allem Sitznachbarn von telefonierenden Passagieren von ihren Gesprächen gestört fühlen könnten. In dem Test werden die Telefonate bei Nachtflügen, wenn das Kabinenlicht gedämmt wird, blockiert.

Schreiben Sie einen Kommentar