mittelamerika
| featured | Reisenews Von

VivaCam: Billigairline für Zentralamerika

Der neue Billigflieger soll noch vor Ende des Jahres ab San José in Chile seinen Flugbetrieb aufnehmen und nach dem Vorbild von Ryanair Low Cost Flug für Low cost Flug als Erstes Zentralamerika und danach vielleicht schon bald auch Südamerika und die Karibik erobern.

Die Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika umfasst sieben interessante uns sehenswerte Länder, die sich vor allem unter Backpackern immer größerer Beliebtheit erfreuen. Wer Nicaragua, Costa Rica, Belize, Guatemala, El Salvador, Honduras und Panama bereisen möchte, der kann schon bald von den Routen der neuen Billigairline VivaCam profitieren, die in den kommenden Jahren Zentralamerika und die umliegenden Länder nach dem Vorbild von Ryanair, AirAsia und Co. erobern möchte.

Die Viva-Gruppe bietet schon jetzt Flüge nach Mexiko in Kolumbien an. Die neue Billigmarke VivaCam soll noch in diesem Jahr mit zwei Maschinen vom Typ Airbus 320 und Routen ab Costa Ricas Hauptstadt San José ihren Flugbetrieb aufnehmen. Für die kommenden drei Jahre sind neben einer Aufstockung der Flotte der Billigairline auch Flugverbindungen mit Nordamerika, Südamerika und der Karibik geplant.

belize
Belize

Die Länder Zentralamerikas eignen sich vor allem dank ihrer Größe perfekt für die Einführung eines Low-Cost-Models. Die meisten Hauptstädte der Region sind weniger als zwei Flugstunden von einander entfernt. Eine Billigairline würde sowohl für Einheimische wie auch Backpacker und Urlauber eine kostengünstige Reisealternative darstellen.

Bei ihrem Unternehmenskonzept wäre es auch nicht verwunderlich, wenn sich VivaCam stark nach dem Modell Ryanair orientieren würde. Unter den Investoren der Viva-Gruppe ist nämlich auch Irelandia Aviation, der Eigentümer der irischen Billigairline, vertreten.

lake-atitlan
Lago de Atitlán in Guatemala

Beeindruckende Vulkanketten, dichter Dschungel und Gebirgslandschaften machen Busfahrten in Zentralamerika oft langsam und teuer. Mitwagen und Rodtrips sind in Costa Rica zwar recht beliebt, in El Salvador und Honduras gelten sie wegen der hohen Kriminalität jedoch noch immer als recht unsicher. Die angekündigten VivaCam-Flüge wären für Reisende, die mehrere Länder auf einmal erkunden möchten, also die perfekte Alternative.

Fotos: theterramarproject, tshermankb, SarahTz / Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar