Reisemagazin – LILIGO.com icon
Reisemagazin – LILIGO.com
  •   1 min read

Frankreich mochte das Schengen-Abkommen vorübergehend aussetzen und vom 13. November bis zum 13. Dezember Kontrollen an den Grenzen zu Belgien, Luxemburg, Deutschland, der Schweiz, Italien und Spanien einführen.

Ein vor kurzem veröffentlichtes Dokument des EU-Rats bestätigt das Vorhaben Frankreichs, vorübergehend Kontrollen an den Grenzen zu Belgien, Luxemburg, Deutschland, der Schweiz, Italien und Spanien einführen zu wollen. Die französische Regierung möchte das Schengen-Abkommen vom 13. November bis zum 13. Dezember für einen Monat aussetzten und beruft sich dabei auf Artikel 23 des Vertrages, der eine solche Einschenkung im Falle einer ernsthaften Bedrohung der öffentlichen Ordnung erlaubt. Die Exekutive sieht die zeitweiligen Grenzkontrollen als notwendig für die Gewährleistung der Sicherheit während der Klimakonferenz COP 21, die vom 30. November bis 11. Dezember in Paris stattfindet. Falls Sie im kommenden Monat also eine Frankreich-Reise planen, sollten Sie Ihren Reisepass nicht vergessen!

Foto: wfbakker2 / Flickr cc.

Günstige Flüge vergleichen bei LILIGO!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you