Reisemagazin – LILIGO.com icon
Reisemagazin – LILIGO.com
  •   1 min read

Da plant man aufwendig einen Urlaub für den ganzen Freundeskreis und kurz vor Abflug sagt einer ab. Was nun? Sich ärgern und das Ticket verfallen lassen? Eine Freundesgruppe aus Bristol, die den 30. Geburtstag ihres Kumpels auf Mallorca feiern wollte, fand eine bessere Lösung: Einfach einen Wildfremden einladen mitzukommen und gleich doppelt so viel Spaß haben.

Joe McGrath aus Manchester konnte wohl kaum seinen Augen trauen, als ihn auf Facebook neun völlig Unbekannte die unglaubliche Einladung zu einem schon bezahlten All-Inclusive-Urlaub auf Mallorca aussprachen. Die Nachricht lautete wie folgt:
„Hey Joe. Würdest du mit neun Fremden auf Reisen gehen, wenn sie den Flug, das Hotel und alle weiteren Kosten für dich übernehmen? Unser Freund Nathan wird 30 und wir wollen auf Mallorca eine Überraschungsparty für ihn schmeißen. Leider kann unser Freund Joe McGrath nicht mit!“

Wie aus der Nachricht erkennbar ist, war es sein Name, der mit dem des ausgefallenen Freundes identisch ist, der Joe McGrath zu seinem unerwarteten Glück verholfen hat. Denn die Kosten einen bereits gebuchten Flug auf einen anderen Namen umzubuchen sind horrend. Joe sagt den Fremden zu, erlebt einen tollen Urlaub und gewinnt nebenbei noch ein paar neue Freunde. Gegenüber dem Onlineportal Bored Panda sagt er: „Ich hätte niemals ‚Nein‘ sagen können. Die waren alle so toll! Ich habe vier Tage nicht geschlafen! Dafür habe ich neue Freunde. Es war einfach nur mega!“
Wir hoffen, dass die Idee Schule macht. Würden Sie Ihr Flugticket, wenn Sie es selbst nicht nutzen können einer gleichnamigen Person überlassen?

Fotos: Facebookpost von Joe McGrath

Finden Sie mit Liligo die besten Flüge für Ihre nächste Reise!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you