Harry Potter
| Aktuell Von

Pack die Zauberstäbe ein – im Herbst beginnt das Harry-Potter-Festival!

Jeder Muggel (nicht magischer Mensch) hat wohl schon davon geträumt einmal in die Zauberwelt von Harry, Hermione und Ron eintauchen zu dürfen. Dieser Wunsch wird Wirklichkeit beim jährlichen Harry-Potter-Festival. Einmal den Hogwarts-Express besteigen, sich in Verteidigung gegen die dunklen Künste üben oder im Eberkopf ein Butterbier genehmigen – all das ist diesen Herbst im US-amerikanischen Städtchen Chestnut Hill möglich.

Vom 21. bis zum 22. Oktober verwandelt sich die Kleinstadt im Bundesstaat Philadelphia in Hogsmeade, das aus den Harry-Potter-Romanen bekannte magische Dorf. Nur für diesen Anlass sperrt die Stadt Chestnut Hill sogar die umliegenden Straßen für den Verkehr. So können Festivalbesucher ungestört von Stand zu Stand bummeln, die Sehenswürdigkeiten begutachten und vollständig in der magischen Welt der Zauberer und Hexen aufgehen.

Ein von Amy Marie (@muggleamy) gepostetes Foto am

Dabei hat das Harry-Potter-Festival wirklich alles, was das Fanherz begehrt: Neben Zauberunterricht und Magierduellen gibt es sogar echte Quidditsch-Meisterschaften – der „Brotherly Love Cup“. Schauspieler verkörpern während der beiden Festivaltage Figuren aus den beliebten Romanen und geben ausreichend Gelegenheiten für unvergessliche Fotoshoots.
Weiterhin wird das hiesige Chestnut Hill College, welches selbst wie eine moderne Version des Hogswart-Schlosses aussieht, eine Harry-Potter-Konferenz veranstalten.
Der Besuch des Straßenfestivals und der Quidditschspiele ist kostenfrei und auch die Teilnahme an der Konferenz steht jedem gegen eine Registrierungsgebühr von 10 US-Dollar offen.

Foto: Did Someone Say Harry Potter? von Eryne! / Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar