Junggesellenabschied weit weg von zu Hause
| featured | Reiseideen Von

Junggesellenabschied weit weg von zu Hause

Junggesellenabschiede werden immer beliebter. Wenn früher in Deutschland der Bräutigam lediglich mit einer Predigt des Vaters über die Verpflichtungen in der Ehe rechnen musste, stehen heute die deutschen Junggesellen-Partys den berühmtberüchtigten englischen Stag-Nights im nichts nach. Vor allem bei Partywochenenden im Ausland geraten die Junggesellen und ihre Kumpels außer Rand und Band. Hier sind ein paar Reiseziele, die sich am besten zum JGA-Kurzurlaub mit den Jungs eignen. Top-Destinationen für alle, die ihr persönliches Hangover erleben möchten.

Wo feiert es sich am besten?

Besonders osteuropäische Großstädte liegen im Trend. Und das nicht nur wegen den, im Vergleich zu Deutschland, niedrigen Alkoholpreisen. Unser Junggeselle Hase (Bildreportage) war mit seinen Kumpels von München nach Prag mit dem Auto unterwegs.

Wenn Sie jedoch auf den designierten Fahrer verzichten möchten, bringen Sie auch die Billigflieger preisgünstig zu den besten Partydestinationen Europas.

Roadtrip

Amsterdam

Das Rotlichtviertel ist nur einer der Gründe, wieso sich die niederländische Metropole besonders gut für einen Junggesellenabschied eignet. Vergessen Sie die Limousine! In Amsterdam werden Sie mit einem Boot von Bar zu Bar chauffiert. Stilvoller geht es nicht!

Wenn Sie keine Lust (mehr) auf Sightseeing haben, können Sie sich mit folgenden Aktivitäten die Zeit vertreiben:

  • Tour durch das Rotlichtviertel: Das gibt es nur in Amsterdam.
  • Bar-Tour mit einem Boot: Von Bar zu Bar auf dem Wasser.
  • Shooting a la Dirty Harry: Natürlich auch ohne Waffenschein.
  • Indoor-Go-Cart: Wenn das Wetter mal nicht mitspielt.
  • Striptease: Der Klassiker.
Junggesellenabschied

Budapest

Die ungarische Donaumetropole lockt mit ihren unzähligen, einzigartigen und günstigen Bars. Wie wäre es mit einer letzten Tour durch die Ruinenbars der Hauptstadt Ungarns? Neben der prächtigen Kulisse, voll mit beeindruckenden architektonischen Sehenswürdigkeiten, bietet die Stadt auch jede Menge Freizeitaktivitäten.

Manche davon sollten Sie lieber nüchtern genießen!

  • Trabant fahren: Etwas für die (N)Ostalgiker.
  • Schießstand: So fühlt sich eine geladene Waffe an.
  • Bikini-Schlammcatchen: Zwei Mädels vs. zukünftiger Bräutigam!
  • Bootstour auf der Donau: Sightseeing und private Boots-Party in einem.
  • Hummer Limousine: Auf Wunsch auch mit Striptease.

Junggesellenabschied

Barcelona

Man hat fast das Gefühl, die katalanische Hauptstadt ist rund um die Uhr im Partyfieber. Da muss man sich schon richtig Mühe geben, um noch etwas von der traumhaften Architektur der Stadt mitzubekommen. Sie sollten vielleicht schon im Voraus an dem passenden Trinkspruch üben: Abajo, arriba, al centro y pa’ dentro!

Wenn Sie genug von Strandfußball auf der Barceloneta haben, bieten sich Ihnen folgende Alternativen:

  • Quad-Action: Fahrspas pur! Eine alternative für alle die vom Go-Cart genug haben.
  • Paintball: Versuchen Sie zusammen die Flagge des gegnerischen Teams zu erobern.
  • Stadion-Tour durch Camp Nou: Spiel oder Tour, Camp Nou ist ein Muss für jeben Fußballfan.
  • Geführte Pub-Tour: Lassen Sie sich entführen!
Junggesellenabschied

El Arenal

Ein Junggesellenabschied auf Malle? Da kann nichts mehr schief gehen, oder? Auf dem Ballermann, der weltbekannten Partypromenade, ist Feierlaune praktisch vorprogrammiert. Hier werden Getränke in Eimern serviert. Vorsicht, Alkohol schützt nicht vor Sonnenbrand!

Sie können unter folgenden Aktivitäten wählen:

  • Disko-Tour: El Arenal ist das Mekka aller Partyfreaks.
  • Minigolf: Einfach mal abschalten.
  • Tabledance: In fast jeder Straße vorhanden.
  • Junggesellenspiele unter Palmen: Welche Aufgaben wird der Bräutigam diesmal erfüllen müssen?

Junggesellenabschied

Prag

Die tschechische Metropole ist unter englischen Junggesellen schon lange kein Geheimtipp mehr. Die Meister der Junggesellenabschiede wissen Bescheid, wo es sich am besten feiern lässt. In Prag locken unzählige Bars und Clubs mit niedrigen Preisen und gutem Bier. So erleben Sie einen unvergesslichen Junggesellenabschied, wenn Sie es mit dem Alkohol-Imput natürlich nicht übertreiben.

Auch die goldene Stadt hat einiges zu bieten:

  • Rafting: Hier werden Sie nüchtern.
  • Schießen: Wieso nicht einmal auf Tontauben?
  • Erotik-Show mit 2 heißen Girls: Nichts für Minderjährige!

Junggesellenabschied

Bratislava

SightseeingAuch die slowakische Hauptstadt besitzt einen guten Ruf als Partymetropole. Wählen Sie am Tage aus einem breiten Angebot an Freizeitaktivitäten und lassen Sie nach dem Sonnenutergang die Puppen tanzen! Live-Musik, Karaoke-Bar, Discos oder doch Strip-Club? Sie haben die Qual der Wahl.

Partyslava für den angehenden Bräutigam:

  • 4×4 Offroad Jeep-Tour: Treten Sie auf das Gaspedal!
  • Eine Nacht im Casino: Falls es das Reisebudget erlaubt.
  • Schlammcatchen: Was gibt es gegen schöne Mädels im Schlamm einzuwenden?
  • Spa: Nicht nur etwas für Mädels!

London

Feiern Sie Ihre JGA-Party im Land des Junggesellenabschieds! Die englische Hauptstadt kann sich vielleicht nicht mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis der osteuropäischen Metropolen messen, dafür bietet sie beste Voraussetzungen für ein paar unvergessliche Tage mit den Jungs. Vorausgesetzt natürlich, Sie schauen nicht zu tief ins Glas.

Im Land der Stag-Nights:

  • James Bond Action River Cruise: Nicht nur für Fans von 007.
  • London Eye: Sightseeing aus der Höhe.
  • Pub Crawl: Eine Bar ist nicht genug!

Junggesellenabschied

Dann mal, prost!

Hier finden Sie noch einen Beitrag für alle Mädels, die sich vor ihrer Hochzeit noch mal so richtig austoben möchten:

Junggesellinnenabschied im Ausland

Waren Sie schon einmal bei einem Junggesellenabschied im Ausland dabei?

War unter den oberen Reisezielen nichts passendes für Sie dabei? Unter dem folgenden Link finden Sie jede Menge Reiseideen für jeden Monat des Jahres, zum Beispiel: Wohin Reisen im August?

Fotos: farbfilm / Flickr cc.

10 Kommentare

  • Elias Gabor Antworten

    Toller Artikel zum JGA. Aber man muss seinen Junggesellenabschied nicht immer im Ausland feiern, damit es ein Kracher wird – Nein! In Deutschland kann man ihn genau so gut feiern. Eine perfekte Stadt dafür wäre z.B. unsere Hauptstadt BERLIN. Schaut mal auf http://www.jgaberlin.de/ dort findet ihr viele coole Tipps und Info´s – sehr zu empfehlen!!!

  • Daniel Antworten

    Leider ganz schlechte Erfahrung gemacht. Total überteuert und das grenzt schon an Wucher… Bewertungen, welche auf der Website eingestellt werden und nicht super gut sind, werden nicht veröffentlicht. Entsprechende Rückmeldungen gibt es vom Anbieter leider auch nicht. Ganz schlechter Stil.

    • Katrin Antworten

      Lieber Daniel,
      danke, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst. Es tut uns leid, dass du leider nicht die schönsten Erinnerungen aus deinen Erlebnissen mitnehmen konntest. Auf welchen Anbieter beziehst du dich denn mit deinem Feedback?
      Beste Grüße!

  • Felix Antworten

    Zwar etwas teurer, aber wenn man nicht nach Osteuropa will, bietet sich München – zumindest im Sommer ;) – an. Tagsüber ins Hofbräuhaus, Abends in die Bars & Clubs. Günstige Hostels gibts am Hauptbahnhof und das Nachtleben in München hat auch so einiges zu bieten (hier mal eine Übersicht: http://www.nightlife-experts.com/muenchen-nachtleben/).

  • Patric Antworten

    Beispielsweise bietet http://www.pissup.de (übrigens bei ProSieben Taff zu sehen) Rund-um-Sorglos Pakete an. Prag gibt es bereits ab 99€.

    Wir waren letztes Jahr mit der Kegelgruppe da und das Preis-Leistungs-Verhältnis war Top!

    • Mateja Antworten

      Wir können selber nur zustimmen. Wenn man einmal die Reisekosten abgehakt hat, kann man vor allem in Prag und Budapest recht sorglos über die Runden kommen.

    • Thomas Antworten

      Kann auch nur zustimmen. Wobei Prag jetzt vor Ort nicht soo günstig ist. Wir waren mit http://www.crazy-voyages.de in Krakau. Hatten da Party Bus und Kalashnikow schießen und ein volles Programm für knapp 150€. Pro Person haben wir dann noch etwa 60€ für die Drinks am gesamten Wochenende ausgegeben. Sicher eine Spur teurer als zuhause. Dafür unvergesslich und ganz was anderes.

  • Peter Antworten

    es gibt auch Partyveranstalter, wo man einen Junggesellenabschied im Ausland buchen kann. zum Beispiel auf http://www.staxite.de. Und das ist gar nicht so teuer, die haben auch Komplettpakete und Preise sind gut. Und wenn man bedenkt, dass alles andere in diesen Städten speziell in Osteuropa viel günstiger ist (z.B. das Bier :-)), dann lohnt es sich vielleicht schon. Wir überlegen für den JGA von unserem Kumpel nach Prag zu fahren. Hat jemand vielleicht Erfahrungen mit einem Junggesellenabschied in Prag?
    Grüße
    Pete

  • Frank Antworten

    ist aber auch ganz schön teuer so einen Junggesellenabschied im Ausland zu feiern, oder? Wenn dabei alle mitmachen müssen, stell ich mir schwierig vor, alle zu motivieren, so viel Geld auszugeben.
    Grüße
    Frank