Reisemagazin – LILIGO.com icon
Reisemagazin – LILIGO.com
  •   3 min read

Hier kommt ein neuer Beitrag zu unserer Kostenlos-Reihe. Diesmal suchten wir in der irischen Hauptstadt Dublin nach touristischen Highlights, bei denen Sie Ihre Geldbörse stecken lassen können. So bleibt dann auch mehr Geld für den Pub-Besuch übrig. Auch 2013 gibt es in Irland nämlich einiges zu feiern.

Bis zum Saint Patrick’s Day ist es nicht mehr lange. Falls Sie diesen irischsten Tag des Jahres, wie es sich gehört, in Dublin feiern möchten, dann ist jetzt die höchste Zeit, um sich die Flugtickets zu sichern. Ab Frankfurt erreichen Sie Dublin schon ab 122 € (13. bis 20. März 2013, Hin- und Rückflug inkl. Steuern und Gebühren).

Aber auch im Rest des Jahres ist die irische Metropole mehr als sehenswert. Dabei ist 2013 noch ein besonderes Jahr. Heuer lädt Irland die Welt nämlich zum Gathering ein, bei dem die irische Musik, Kultur und Gastronomie mit mehreren Hundert Veranstaltungen gefeiert werden. Egal ob Sie irische Wurzeln besitzen oder nur Fan des grünen Landes sind, es gibt kein besseres Jahr, um das Irland zu besuchen.

Sichern Sie sich schon jetzt Ihr Flugticket und machen Sie das Beste aus Ihrem Geld!

Kirchendetail

Trinity College

Das Trinity College wurde schon im Jahr 1592 gegründet. Diese renommierte Universität ist die älteste Irlands und zweifellos eines der beeindruckendsten architektonischen Meisterwerke der Stadt. Spazieren Sie durch ihren Hof oder schauen Sie sich am Nachmittagen ein Spiel an den Cricket-Plätzen an. Falls Sie sich die Malereien im Book of Kells nicht entgehen lassen möchten, sollten Sie für das Trinity College ein Eintrittsgeld von 9 € einplanen.

Chester Beatty Library

Die Chester Beatty Library ist stolze Besitzerin der Auszeichnung Museum des Jahres 2002. Sie beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Kunst, Büchern und historischen Manuskripten aus aller Welt. Zu den bedeutendsten Exponaten zählen die biblischen Papyri eines der ältesten bekannten Exemplare der vier Evangelien und japanische Rollbilder aus dem 17. Jahrhundert. Eintritt ist frei.Eine Tour kostet Sie lediglich 3 €.

The Spire

Irish Museum of Modern Art

Im Royal Hospital Kilmainham finden Sie das IMMA-Museum und seine umfangreiche Sammlung von mehr als 4.500 Werken namhafter Künstler wie Jack B. Yeats, Rebecca Horn oder Marina Abramovic. Erwähnenswert sind besonders die Werke von Rembrandt, Goya und Hogarth. Sie können das Museum zwischen Dienstag und Samstag von 10 Uhr (10:30 am Mittwoch) bis 17 Uhr 30 besuchen. Der Eintritt ist frei.

Kostenlose Stadtführungen

Podcasts sind eine ausgezeichnete Weise, die Stadt zu erforschen. Bei iWalks finden Sie auch Führungen durch Dublin in deutscher Sprache, die Sie kostenlos herunterladen können. So können Sie sich von Ihren iPods, iPhones und anderen Geräten kostenlos durch die Stadt führen lassen. Manche der Podcasts sind jedoch für Sehenswürdigkeiten Gedacht, bei denen Eintritt verlangt wird.

Küste bei Dublin

Natürlich darf bei einem Besuch von Dublin ein Spaziergang entlang der Docks und der belebten Grafton Street nicht fehlen. Unter den zahlreichen Straßenmusikern findet sich in der Stadt auch manch eine begabte Stimme. Für ein Stück Natur bietet sich ein Besuch von Howth Head an. Falls Sie entlang des Meeres Wandern möchten, sollten Sie sich jedoch warm anziehen.

Mit dem Ersparten geht sich sicher noch eine Runde Guinness aus.

Fotos: bentza / Flickr cc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you