brokenship-zwerg
| featured | Reiseideen Von

Museum of Broken Relationships – Kur(at)ierter Herzschmerz

Haben Sie mit Liebeskummer und Heizschmerz zu kämpfen? Dann laden wir Sie herzlichst nach Zagreb ein. In der kroatischen Hauptstadt finden Sie nämlich ein Museum, das sich voll und ganz zerbrochenen Beziehungen und Andenken an verflossene Liebschaften gewidmet hat, ganz nach dem Motto: Geteilter Schmerz ist halber Schmerz.

Immer mehr Museen legen mit Hilfe von interessanten, verblüffenden oder sogar skurrilen Themen und Ausstellungsstücken das verstaubte Image der klassischen Ausstellungsräume der Vergangenheit ab. So finden Sie in Reykjavik zum Beispiel ein Phallusmuseum mit Penissen von Säugetieren (Ja, sogar das menschliche Teil ist unter den Ausstellungsstücken vertreten!), in Österreich ein Bestattungsmuseum mit Särgen und Totengräberutensilien und in Deutschland ein Currywurst-Museum. In der kroatischen Hauptstadt Zagreb widmeten zwei Künstler ihrer zerbrochene Beziehung ein eigenes Museum.brokenship-glas

Erst kam die Trennung, dann das Museum

Die Künstler Olinka Vištica und Dražen Grubišić sind zwei Menschen, die ihrem Trennungsschmerz gleich ein ganzes Museum gewidmet haben. Nach ihrer Trennung kamen sie nämlich zu der Schlussfolgerung, dass Erinnerungsstücke an die verflossene Liebe einen besseren Platz verdienen und nicht im Keller oder Mülleimer enden sollten.

Die Geschichte des Museums fing in 2007 mit einer Wanderausstellung, einer Tour durch 25 Städte in Europa, Asien und den USA an. Bei den Gastauftritten rund um die Welt haben Vištica und Grubišić auch zahlreiche neue Andenken und Ausstellungsstücke gesammelt. Drei Jahre lang war die erste Ausstellung auf Reise, bevor der Liebeskummer endlich in Zagreb ein Zuhause gefunden hat.

Souvenirs
Souvenirs

Kur(at)ierter Herzschmerz

Anekdoten und Gegenstände, die an die einstige Liebe erinnern, finden in der Altstadt von Zagreb, nur einen Sprung vom Kroatischen Parlament entfernt, eine Bühne. Für ein Eintrittsgeld von ungefähr 3,5 Euro können Besucher persönliche Geschichten und Gegenstände betrachten, die es unter normalen Umständen wohl nie in ein Museum geschafft hätten. Aber das Museum handelt nicht von normalen Umständen. Es handelt von der Liebe, oder von dem, was von ihr übrig geblieben ist.

brokenship-album
Vlado hat sie mir nach unserer Hochzeit geschenkt. Nach 18 Jahren verließ er mich für eine andere, offiziell geschieden wurden wir nach 25 Jahren. Ich habe die Box immer noch, außerdem zwei Söhne und eine Menge Erinnerungen.
brokenship1
Sie war ihm eigentlich zu klein; aber das machte mir nichts aus.

Bei den auf etwa 300 Quadratmetern ausgestellten “EXponaten” handelt es sich meistens um ganz alltägliche Gegenstände. Was diese jedoch so besonders macht sind ihre Geschichten und natürlich die mit ihnen verbundenen Emotionen. Im Museum finden Sie auch ein kleiner Souvenirladen und ein Café, wo man die Eindrücke auf sich wirken lassen kann.

Die Besitzerin dieser Axt zerstörte mit ihr die Möbel ihrer Ex-Freundin, die sie für eine andere verlassen hatte. Jeden Tag ein Möbelstück. Zwei Wochen später wurden der Ex die Überreste präsentiert.
Die Besitzerin dieser Axt zerstörte mit ihr die Möbel ihrer Ex-Freundin, die sie für eine andere verlassen hatte. Jeden Tag ein Möbelstück. Zwei Wochen später wurden der Ex die Überreste präsentiert.
brokenship-baer
Ich liebe dich; was für eine Lüge! Er hat mir diesen Teddy zum Valentinstag geschenkt, dabei wollte er nur mit mir ins Bett. Und ich war jung und naiv. Den Teddy habe ich lange Zeit aufgehoben, denn nicht er hat mich verletzt, sondern der Idiot, der ihn mir geschenkt hatte.

Bei den unzähligen Beziehungen, die jeden Tag zur Bruch gehen, sind neue “EXponate” immer willkommen. Mit diesem Formular, können auch Sie etwas zur Museumssammlung beisteuern. Trennungsschmerz hin oder her, falls Sie schon mal in Zagreb sind, sollten Sie sich unter den Museumsadressen auch Ćirilometodska 2 notieren.

Fotos: Museum of Broken Relationships

Schreiben Sie einen Kommentar