Amsterdam
| featured | Reisetipps Von

Amsterdam abseits der Touristenpfade

Sie haben das Rotlichtviertel, den Vondelpark und den Königspalast schon besucht? Sie haben einen Pitstop in einem der berüchtigten Coffeeshops gemacht und mehr Van-Gogh-Gemälde gesehen, als Ihnen lieb ist? Wenn Sie die beliebtesten Sehenswürdigkeiten der niederländischen Haupstadt alle abgehakt haben, wird es Zeit sich abseits der Touristenpfade zu wagen. Hier ein paar Tipps.

Voll den Durchblick im Nationalen Brillenmuseum

Zu den meistbesuchtesten Attraktionen in Amsterdamm zählen vor allem Museen Museen, allen voran das Vincent-van-Gogh-Museum, doch neben den Klassikern hat Amsterdams Museenlandschaft auch einige Kuriositäten zu bieten: Das Nationale Brillenmuseum ist eine von ihnen. Das ungewöhnliche Museum befindet sich in einem um 1620 erbauten, geschichtsträchtigen Haus und präsentiert ein Sammelsurium an historischen Brillenfassungen. Die Besitzerin des privaten Museums ist die Augenoptikerin Mijke Teunissen, deren Familie sich nun schon in vierter Generation mit dem Anfertigen und Anpassen von Sehhilfen beschäftigt. Viele der Exponate der Sammlung dürften daher auch aus dem Familienbesitz stammen. Über drei Stockwerke gibt das Nationale Brillenmuseum einen großartigen Überblick über die Geschichte der Brille innerhalb der letzten 700 Jahre und bietet eine nette Möglichkeit gerade bei schlechten Wetter ein oder zwei Stunden zuverbringen.

glasses1 (1)

Ab in die Natur! Ab nach Het Twiske!

Nur fünf Kilometer nördlich vom Stadtzentrum Amsterdams entfernt, zwischen Zaanstad und Purmerend, befindet sich das Erholungsgebiet Het Twiske. Das wunderschöne rund 150 Quadratmeter umfassende Naturschutzgebiet bietet die perfekte Möglichkeit die Flora und Fauna der Niederlande etwas besser kennenzulernen, ohne sich zu weit von seiner Hauptstadt zu entfernen. Das Erholungsgebiet bietet vor Ort Aktivitäten für alle: So kann man Kanus, Ruderboote, Tretboote und Segelbote leihen, Inlineskaten, sich mit den Kindern auf großen Spielplätzen tummeln oder einfach nur am Badestrand relaxen. Besonders lohnt sich etwa ein Tagesausflug mit den Rad von Amsterdam ins satte Grün von Het Twiske.

HetTwiske

Ein einmaliger Anblick – die Nieuwe Kerk

Die Nieuwe Kerk, zu Deutsch Neue Kirche, ist eine spätgotische Basilika und die zweitälteste Kirche in der niederländischen Hauptstadt. Sie ist ebenfalls die Krönungskirche der niederländischen Monarchen und letzte Ruhestätte vieler niederländischer Berühmtheiten. Besonders sehenswert macht diese Kirche ihre zehn Meter hohe mit Schnitzereien verzierte Holzdecke. 19 Jahren Handarbeit steckte der Künstler Albert Vinckenbrinck in dieses einmalige architektonische Kunstwerk.

NieuweKerk

Borgen Sie sich ein Tretboot – und ab geht die wilde Fahrt!

Jeder weiß, dass eine Fahrt durch die Grachten fest zu einem Besuch in Amsterdam gehört. Doch wem es zu passiv ist, sich von einem motorisierten Boot durch die Kanäle schippern zu lassen, für den bietet Amsterdam noch eine weitere Möglichkeit: Mieten Sie sich eines der vielen Tretboote und machen Sie Ihre Grachtenfahrt damit zu einem ganz besonderen und noch dazu sportlichen Erlebnis. Stationen für dieses ungewöhnliche Fortbewegungsmittel finden sich in Amsterdam an vier Stellen: am Reichsmuseum, am Anne-Frank-Haus, am Leidseplein und an der Ecke der Keizergracht und Leidsestraat. Der Spaß schlägt mit einer Leihgebühr von 8 Euro pro Stunde zu Buche und ist beispielsweise über den Anbieter Stromma verfügbar.

CanalBike

Geheimer Treffpunkt – die Stadtbibliothek Amsterdam (Openbare Bibliotheek)

Vielleicht denken Sie jetzt, wir sind verrückt geworden, einen Besuch in eine Bibliothek zu empfehlen, während Sie im Urlaub in Amsterdam sind. Doch wir versprechen Ihnen, diese Bibliothek in der Nähe des Amsterdamer Hauptbahnhof ist etwas ganz besonderes und nicht umsonst ein beliebter Treffpunkt der Einheimischen. Diese öffentliche Einrichtung ist nicht nur eine hochmoderne Anlage mit wunderschöner Architektur, kostenlosem Wi-Fi und internationalen Zeitungen, sondern punktet auch mit einem großartigen Café auf der siebten Etage – das garantiert einen atemberaubenden Panoramablick über die Stadt, während Sie Ihren köstlichen Kaffee oder ein kleines Mittagessen genießen.

Library

Welche Geheimtipps für Amsterdam haben Sie? Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns in den Kommentaren!

Fotos: Antique Spectacles von Thomas Quine, Twiskemolen von Johan Wieland, jordaan-gracht-mr-amsterdam-00003 von Mr. Amsterdam, IMG_2498 von daniMU, church_up.jpg von Elyktra / Flickr cc. und Shutterstock

Schreiben Sie einen Kommentar