tram
| Aktuell Von

New York plant Tramverbindung zwischen Brooklyn und Queens

Laut Berichten der US-Medien möchte der Bürgermeister von Big Apple, Bill de Blasio, die Stadtteile Brooklyn und Queens mit einer Tramlinie miteinander verbinden.

Mit diesem Verkehrsprojekt, das rund 2,5 Milliarden US-Dollar kosten soll, möchte der Bürgermeister von New York die Verkehrsprobleme der Großstadt entschärfen. Die 25 Kilometer Tramschienen sind eine günstigere Alternative zum bau einer entsprechneden U-Bahn-Linie zwischen den zwei Stadtteilen. Die Tramroute soll zwischen Sunset Park in Brooklyn und Astoria in Queens verlaufen, wobei ein großer Teil der Linie am East River entlangführen würde. Die genaue Route wurde noch nicht festgelegt. Das Projekt braucht vor dem Baubeginn außerdem noch die Zustimmung der Anwohner. Die Bauarbeiten könnten frühestens im 2019 anfangen und mit einer Inbetriebnahme ist erst ab dem Jahr 2024 zu rechnen.

Foto: Tram by Jack Torcello / Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar