| Reiseideen Von

Paris kostenlos erleben

Paris! Die Stadt der Lichter und der Liebe! Die französische Metropole serviert ihren Besuchern das beste Essen (Subjektiv, aber wir wagen es zu behaupten.) sowie Kunst, Kultur, Mode und Geschichte, wie kaum eine andere europäische Hauptstadt. Sie sollen die Idee, Paris sei zu teuer, schnell abschütteln. Die Stadt bietet nämlich auch zahlreiche kostenlose Attraktionen.

Flugtickets nach Paris können mit einem Billigflieger schon richtige Schnäppchen sein. Falls Sie auch bei der unterkunft auf extra Luxus verzichten und sich mit einem Hostel oder Couchsurfing zufrieden geben können, dann haben Sie den Dreh zum perfekten Low-Cost-Paris-Besuch schon fast raus.

Die französische Hauptstadt beherbergt viele Attraktionen, bei denen Sie Ihren Geldbeutel gleich stecken lassen können. Wir haben unter anderem schon über den abwechslungsreichen Spaziergang auf der Petite Ceinture berichtet. Sparen Sie Ihr Geld lieber für das Café und guten französischen Wein und genießen Sie die kostenlosen Vorzüge von Paris.

Paris

Basilique du Sacré-Coeur

Diese imposante Kirche ist zweifellos eine Fünf-Sterne-Attraktion in Paris. Sie thront auf einer Anhöhe über dem lebhaften multi-kulti viertel Montmartre und beeindruckt mit ihren goldenen Mosaikfliesen, bunten Glasfenstern und Glocken, die zu den schwersten der Welt gehören. Besucher können die Kirche kostenlos betreten. Wer die Krypta betreten oder die Aussicht aus der Kuppel genießen möchte, zahlt dagegen ein Eintrittsgeld.

Musée d’Art Moderne de la Ville de Paris

Kostenlose moderne Kunst! Falls Sie nicht nur den Louvre besuchen möchten oder einfach auf kostenlosen Zeitvertreib mit Niveau aus sind, bietet Ihnen dieses Museum eine andere Sicht auf die französische moderne Kunst. Sie finden es nur wenige Schritte von der Alma-Marceau-Station entfernt.

Friedhof Père Lachaise

Apropos Krypten, es ist schon ein bisschen makaber, dass gerade ein Friedhof zu den beliebtesten (kostenlosen) Sehenswürdigkeiten der Stadt Paris gehört. Der Friedhof Père Lachaise ist nun mal die letzte Ruhestätte von vielen berühmten Persönlichkeiten, wie den Schriftstellern Proust und Balzac sowie der Musikikone Jim Morrison.

Cathédrale de Notre Dame

Diese Kirche ist mit Ihren Wasserspeiern der Inbegriff der gotischen Architektur und ein Wahrzeichen von ganz Frankreich. Zur großen Freude der Touristen-Massen kann man die von dämonischen Gestalten beschützte Kathedrale kostenlos betreten. An der langen Warteschlangen kommen sie leider nicht vorbei.

Souvenirs und Schlemmen

Amarys Simart de Saint-Ouen – Falls sie auch bei Ihren Mitbringseln auf ein gutes Geschäft aus sind, sind Sie auf diesem urigen Antik- und Trödelmarkt genau richtig. Zwischen den zahlreichen teurer Artikeln findet sich mit einem guten Auge auch das eine oder andere billige Schmuckstück.

Marché d’Aligre – Haben Sie von all dem Sightseeing Hunger bekommen? Dieser Markt bietet die feinsten Zutaten, die Frankreich zu bieten hat. Bei all dem Käse, Wurstwaren, Obst, Wein, Gemüse und frischen Backwaren wird sicher auch Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Was glauben Sie, kann man Paris auch mit einem niedrigem Reisebudget genießen?

Fotos: r.duran, myhsu, bredgur / Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar