schweden-bruecke
| Aktuell Von

Schweden führt Passkontrollen ein

Schwedisches Parlament beschließt neues Grenzkontrollgesetz. Ab Januar müssen Schweden-Reisende an den Grenzen des Landes mit Ausweiskontrollen rechnen.

Immer mehr EU-Länder führen Grenzkontrollen ein. Jetzt beschloss auch das schwedische Parlament Identitätskontrollen an den Landesgrenzen einzuführen. Das neu beschlossene schwedische Grenzkontrollgesetz tritt am 21. Dezember in Kraft und soll ab 4. Januar 2016 in die Praxis umgesetzt werden. So müssen auch EU-Bürger ab Januar bei der Einreise nach Schweden ihren Pass oder ein anderes Ausweispapier vorzeigen. Die Kontrollen an den Landesgrenzen werden zunächst nur in öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahnen, Bussen und Fähren) durchgeführt. Das Gesetzt soll 3 Jahre gelten und wurde mit der Absicht beschlossen, die Zahl der Asylsuchenden, die nach Schweden einreisen, zu senken.

Schreiben Sie einen Kommentar