Reisemagazin – LILIGO.com icon
Reisemagazin – LILIGO.com
  •   1 min read

Nach dem Flugzeugabsturz Ende Oktober haben russische, britische und andere westeuropäische Airlines ihre Flüge nach Scharm el Scheich eingestellt. Die Folgen für den Tourismus sind Besorgnis erregend.

Der Tourismus gehört in Ägypten zu den wichtigsten Einnahmequellen. Vergangenes Jahr waren ganze 12 Prozent der Bevölkerung im Fremdenverkehr beschäftigt. Nach dem Absturz des russischen Flugzeugs in Ägypten Ende Oktober bleiben in den ägyptischen Touristenhochburgen jedoch die Urlauber aus. Zahlreiche Fluggesellschaften haben ihre Flüge nach Scharm el Scheich gestrichen, was nicht nur Hotels und Restaurants zu spüren bekommen. Die Ägyptische Regierung befürchtete, dass der Tourismus in den kommenden Monaten Verluste von umgerechnet rund 260 Millionen Euro pro Monat machen wird. Vor allem die fehlenden Gäste aus Großbritannien und Russland machen sich stark bemerkbar. In der Regel machen russische und britische Urlauber gut zwei Drittel der Besucher in Scharm el Scheich aus. In Hurghada kommt die Hälfte aller Gäste aus Russland.

Foto: BBM Explorer / Flickr cc.

Günstige Flüge vergleichen bei LILIGO!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you