vietnam
| Aktuell Von

Vietnam schafft Visumspflicht für Kurzreisen ab

Um wieder mehr Besucher ins Land zu locken, vereinfacht Vietnam die Einreise für Bürger aus Deutschland, Großbritannien, Spanien, Frankreich und Italien. Diese benötigen ab sofort und bis Ende Juni 2016 kein Visum für kurze Reisen.

Reisende die für die kommenden Monate Flüge nach Vietnam gebucht haben, bedürfen für einen kurzen Aufenthalt im Land kein Visum mehr. Vietnam schaffte nämlich gestern für deutsche, französische, spanische, englische und italienische Staatsbürger die Visumpflicht für Reisen von bis zu 15 Tagen ab. So dürfen sich deutsche Staatsbürger bis zum 30. Juni 2016 unabhängig von ihrem Reisegrund über einen Zeitraum von bis zu 15 Tagen ohne ein bisher erforderliches Visum in Vietnam aufhalten. Das Land verzeichnete im ersten Teil des Jahres einen deutlichen Rückgang von ausländischen Reisenden im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die Tourismusbehörde des Landes macht dafür auch die recht komplizierte Prozedur bei der Visum-Beantragung verantwortlich.

Schreiben Sie einen Kommentar