| Reiseideen Von

An den Kanälen rund um die Welt

Bei dem Wort Kanalstadt denken wir meistens als erstes an Venedig oder Amsterdam. Rund um den Globus gibt es jedoch noch zahlreiche andere kleine und große Städte, die nah am Wasser gebaut sind. Wir stellen eine Auswahl an faszinierenden Kanalstädten vor, denen das flüssige Element – Gemisch, wenn wir es genau nehmen möchten – einen Charme verleiht, dem Sie sich nicht so leicht entziehen werden.

Annecy, Frankreich

Obwohl wir heute nicht über Venedig schreiben werden, kommen wir an den Namen trotzdem nicht vorbei. Das französische Annecy wird nämlich auch gerne das Venedig Savoyens genannt. Vor den Kulissen der französischen Alpen liegt die Stadt direkt an einem See und bezaubert mit ihren Kanälen und ihrem Wahrzeichen, dem Palais de l’Île.

Annecy

Bangkok, Thailand

Obwohl zahlreiche Kanäle in Bangkok schon längst zugeschüttet wurden, kommen Sie an dem Wasserspektakel einfach nicht vorbei. Haben Sie das Abenteuer Tuk-Tuk schon abgehakt? Dann sollten Sie sich auch eine Kanalfahrt nicht entgehen lassen. Ein wenig außerhalb der Stadt finden Sie in Bang Kruai auch einen der traditionellsten Wassermärkte der Region.

Bangkok

Brügge, Belgien

“Wenn ich auf einem Bauernhof aufgewachsen und geistig zurückgeblieben wäre, würde Brügge mich beeindrucken. Aber das bin ich nicht, also tut’s das nicht!” Wie ungerecht diese Worte aus dem Film Brügge sehen… und sterben? klingen, weiß jeder der schon mal entlang der malerischen Kanäle der belgischen Stadt spaziert ist.

El Gouna, Ägypten

Dieser Ort hat sich erst in den 1990ern zu einer beliebten Reisedestination bei Badeurlaubern gemausert. Seine Kanäle werden vom türkisblauen Wasser des Roten Meeres gespeist. Auch wenn von keinem beträchtlichen historischen Wert, ist die Kombination aus den blauen Wasserarmen und ockerfarbenen Gebäuden inmitten der trockenen Landschaft einfach faszinierend.

El Gouna

Giethoorn, Niederlande

Neben Amsterdam sind noch zahlreiche andere Städte in den Niederlanden unzertrennlich mit ihren Wassermassen verbunden. Giethoorn ist ein kleiner Ort in der Nähe von Amsterdam, der noch heute gute sechs Kilometer der, einst für den Handel, so wichtigen, Wasserwegen besitzt. Vor allem die unzähligen Brücken aus Holz sind bezaubernd.

Giethoorn

Tigre, Argentinien

Auch in Tigre gibt das Wasser den Ton an. Sie können die Stadt ab Buenos Aires problemlos mit dem Zug erreichen. Einmal angekommen sollten Sie ein passenderes, schwimmendes Transportmittel wählen. Die Stadt liegt am Delta des Flusses Paraná und bietet eine Vielzahl an Kanälen. Manchmal sind diese so eng, dass man gerade mit einem Kanu durchpasst.

Tigre

Zhujiajiao, China

Falls Sie eine Schanghai-Reise planen, sollten Sie in Ihr Reisebudget auf alle Fälle auch um die 80 Yuan für eine Bootsfahrt durch Zhujiajiao einplanen. Die Gemeinde gilt als das Venedig Shanghais. Wundern Sie sich nicht über die Goldfisch-Verkäufer an der Fangsheng-Brücke. Das Freilassen der Fische in den Kanal bringt angeblich Glück.

Zhujiajiao

An welchen Kanälen spaziert ihr am liebsten?

Fotos: Destination Europe, The Integer Club, mateuszdrogowski, Suedehead, briandeadly, Augapfel / Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar