| Reisenews Von

Angry Birds erobern den Särkänniemi Adventure Park

Die Finnen sind ja ganz stolz auf ihre Angry Birds. Das Spiel ist simpel, witzig und anscheinend auch höchst ansteckend. Somit ist es kein Wunder, dass es einen richtigen weltweiten Hype mit sich brachte. Den schrägen Vögeln wird jetzt sogar ein eigener Themenbereich im finnischen Freizeitpark Särkänniemi Adventure Park gewidmet.

Seit 2009 gibt es sie schon, doch an den Angry Birds kommt man noch immer nicht vorbei. Vor allem, wenn man in Finnland unterwegs ist. Das Spiel des finnischen Entwickler-Teams Rovio Entertainment eroberte schon jeden Winkel des Landes, doch dies ist noch nicht genug.

Der Kampf zwischen den eierfressenden grünen Schweinen und den folglich rachedurstigen Vögeln, hat schon längst Kultstatus erreicht. Allen, die jetzt noch immer nicht wissen, wovon die Rede ist, kann vielleicht das folgende Video auf die Sprünge helfen:

Auch Finnair spielt mit

Letzten September mussten in dem Eroberungsmarsch der Vögel auch die Lüfte herhalten. Der nationale Linienflieger Finnair schickte die Vögel und Schweine (die letzteren mussten im Laderaum mitreisen) in zusammenarbeit mit dem Software-Entwickler nach Singapur.

Angry Birds Asian Challenge hieß die Aktion. Man castete Fans des Spieles, die auf dem Flug von Helsinki nach Singapur an einer Meisterschaft in 10.000 Metern Höhe teilgenommen haben. Was diese nicht wussten, das ganze Flugzeug spielte mit.

Und so kam es auch, dass sich ein “einfacher Flugpassagier” den Sieg holte. Der 31-jährige Jani Uljas (ein Finne, wie sollte es anders sein) spielte die größten Fans aus Singapur, Malaysia, der USA, Großbritannien und Finnland zwar nicht in Grund und Boden, aber es reichte für den Sieg.

“Die Allianz mit Angry Birds ist ein Beispiel für kreative Ansätze bei Finnair. Finnair ist ein bedeutender Akteur im Flugverkehr zwischen Asien und Europa. Unser Ziel ist es, bis 2020 die Anzahl der Asien-Flüge auf 140 Flüge pro Woche zu verdoppeln”, erklärte Finnairs Vizepräsident für Global Marketing, Jarkko Konttinen.

Für die Challenge musste natürlich auch das passende Design für den eingesetzten A340 her:

Themenpark mit Lizenz zum Schweineschießen

Ansätze für einen Angry-Birds-Themenpark gab es schon letztes Jahr. Im Rahmen eines Stressabbau-Festivals konnte man im chinesischen Freizeitpark Window of the World mit Vögeln auf Schweine zielen. Jedoch fehlte den Betreibern die Lizenz.

Jetzt soll das Spiel, das im Jahre 2009 seine Premiere feierte, endlich einen eignen offiziellen Themenpark bekommen, eine Zusammenarbeit zwischen Rovio Entertainment und dem finnischen Särkänniemi Adventure Park.

“Wir wollten einen einzigartigen Bereich, der mit einer starken und bekannten Marke in Verbindung gebracht werden sollte. The “Angry Birds”-Figuren kommen eigentlich aus Finnland, obwohl sie auf der ganzen Welt bei Menschen jeden Alters bekannt sind. Sie passten also perfekt für unseren Park”, meinte der Geschäftsführer von Särkänniemi, Miikka Seppälä.

Angry BirdsDen Angry Birds wird dabei nicht nur eine Attraktion sonder ein ganzer Themenbereich gewidmet. Die Vögel landen am 28. April, pünktlich zum Beginn der Sommersaison, im Särkänniemi-Freizeitpark. Dann kann das Schießen ja losgehen!

Schießen Sie auch gerne mit Vögeln nach grünen Schweinen?

Fotos: LGEPR, ★ Nisa Yeh ★ / Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar