mallorca-meer
| Aktuell Von

Balearen bitten Urlauber
zur Kasse

Das Regionalparlament in Palma de Mallorca hat eine neue Touristenabgabe für die Balearen beschlossen. Diese gilt für alle Übernachtungen ab 1. Juli 2016.

Das Regionalparlament der Balearen hat gegen den Willen der Hoteliers eine neue Übernachtungsabgabe beschlossen. So müssen Urlauber auf den beliebten spanischen Ferieninseln ab 1. Juli 2016 je nach Kategorie ihrer Unterkunft zwischen 0,25 und 2,00 Euro pro Nacht bezahlen. In der Nebensaison wird die neue umstrittene Steuer, die auf Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera erhoben wird, um 50 Prozent reduziert. Das Regionalparlament möchte die Einnahmen, die auf 50 bis 80 Millionen Euro pro Jahr geschätzt werden, für Umweltschutzmaßnahmen und Verbesserungen touristischen Infrastruktur der Inseln nutzen.

Foto: Shutterstock

Schreiben Sie einen Kommentar