Reisemagazin – LILIGO.com icon
Reisemagazin – LILIGO.com
  •   3 min read

Über verrückte Restaurants rund um die Welt haben wir schon vor ein paar Monaten berichtet. Speisen auf Kloschüsseln oder umgeben von chirurgischen Instrumenten, in der Welt der Fast- und Feinschmecker gibt es nichts was es nicht gäbe. Im Wasserfall-Restaurant im Villa Escudero Plantations and Resort geht es zwar nicht ganz so verrückt zu, die überflutete Gaststätte gehört trotzdem auf die Liste der originellsten Restaurants der Welt.

Ein kleines Paradies in einem grünen philippinischen Tal. Gäste des Restaurants des Villa Escudero Resorts sitzen auf einer Terrasse an bescheidenen Bambustischen und lassen sich von einem Wasserfall die Füße kühlen während Sie die Vielfalt der philippinischen Küche genießen.

Einst Plantage heute Resort

Sie können sich schon jetzt an Hand der Bilder von der Einzigartigkeit des Ortes überzeugen, wir schauen uns zuerst ein bisschen die Geschichte an. Das Restaurant befindet sich in der nähe von San Pablo City in einem Tal, das einst zum Zuckerrohr- und Kokosnussanbau genutzt wurde.

Die Plantagen wurden im Jahr 1880 von Don Placido Escudero gegründet, in einer Zeit als die Philippinen noch unter die spanischen Kolonien zählten. Es war jedoch der portugiesische Entdecker Magellan, der im Jahr 1521 im Auftrag der Spanier als erster Europäer seinen Fuß auf das Land der Philippinen setzte.

Im Jahr 1981, ein Jahrhundert nach der Gründung der Plantagen wurden diese als touristische Attraktion für die Öffentlichkeit zugänglich. Im Tal in der Provinz Laguna, ungefähr 3 Stunden Fahrt von der Hauptstadt Manila entfernt, wollte man den Besuchern das Leben auf der Plantagen näher bringen.

Villa Escudero Plantations and Resort

Villa Escudero Plantations and Resort Villa Escudero Plantations and Resort Villa Escudero Plantations and Resort

Dinieren mit nassen Füßen

Das Restaurant gehört nicht gerade unter die nobelsten Feinschmerkertempel der Welt, dafür bietet es authentische philippinische Küche und Plantschs-Spaß für Groß und Klein. In dem Wasserfall kann man nämlich nicht nur eine Füße abkühlen.

Die philippinische Küche ist eine Mischung aus verschiedenen Einflüssen, denen das Archipel im Laufe der Zeit ausgesetzt wurde. Seien Sie also nicht überrascht, in den Gerichten Elemente der chinesischen oder sogar spanischen Cousine zu finden.

Menschen mit schwachen Nerven oder Mägen raten wir von den Spezialitäten aus Kopf und Eingeweide von Schwein und Kalb, die in der Regel auf einer Basis aus Knoblauch und Essig serviert werden, ab.

Tropische Früchte wie Mango, schmecken nur selten so gut wie im Restaurant unter dem Wasserfall. Auch an Kokosmilch, den Frühlingsrollen Lumpia oder den Nudeln Pansit werden sie nicht vorbeikommen, wenn Sie an einem der Bambustische Ihre Bestellung aufgeben.

Villa Escudero Plantations and Resort

Villa Escudero Plantations and Resort

Villa Escudero Plantations and Resort

Villa Escudero Plantations and Resort

Planen Sie eine Reise auf die Philippinen und möchten Sie einmal ein bisschen anders speisen, dann sollten Sie das Villa Escudero Resort in Gedanken behalten. Das Restaurant unter dem Wasserfall ist allemal ein nasses aber auch einmaliges Erlebnis.

Was ist das verrückteste Restaurant, in dem Sie jemals gegessen haben?

Fotos: Kladde, Maryan, Kosal, Alyssa

Finden Sie mit Liligo die besten Flüge für Ihre nächste Reise!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you