Reisemagazin – LILIGO.com icon
Reisemagazin – LILIGO.com
  •   2 min read

Nach meiner Heimreise aus Marokko mache ich meinen Rucksack auf. Er ist voll mit Adjektiven, die auf das Land zutreffen. Die meisten davon sind positiv und hier und da mischt sich auch der eine oder andere Superlativ dazwischen. Das Land, das man heutzutage schon von fast jedem Flughafen einfach mit dem Billigflieger erreichen kann, ist einfach spektakulär und in erster Linie außerordentlich fotogen.

Freundlich und fotogen

Das billigste Ticket gab es mit einem Zwischenstopp in Madrid. Da war gedulden angesagt. Aber einmal in Marrakesch gelandet, hieß es dann gleich staunen. Das erste Mal in Marokko. Besser könnte es fast nicht sein. Strahlende Sonne zu Beginn des Frühlings. Marrakesch, Rabat, Fes… und von den Hauptsehenswürdigkeiten des Landes trotzdem fast nichts mitbekommen. Absichtlich.

Auf dem Tagesplan standen nämlich entspannte Teestunden auf sonnigen Terrassen, lange Spaziergänge entlang des Meeres, abenteuerliche Couchsurfing-Begegnungen abseits der touristischen Pfade und die ständige Suche nach einem Stück Schatten. Die Begeisterung sprengte trotzdem alle Grenzen.

Und das Beste: An jeder Ecke boten sich faszinierende Fotomotive. Schade, dass ich nur meine uralte Urlaubskamera (Mittlerweile muss man schon zwei Knöpfe zugleich drücken, um überhaupt ein Foto schießen zu können.) dabei hatte.



Günstige Flüge vergleichen bei LILIGO!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you