safari
| Aktuell Von

Mit Drohnen gegen Wilderer

Tansania, Kenia, Südafrika und Co. kämpfen mit neuen Mitteln gegen Wilderer, die Jagt auf bedrohte Tierarten machen. Tansania testet derzeit neue Drohnen, die die Tierherden überwachen und illegalen Jäger aufspüren sollen.

Wildhüter in Afrika haben in ihrem Kampf gegen Wilderer zu oft das Nachsehen. Die Jäger sind oft besser ausgerüstet und gut organisiert. Derzeit testen die Behörden in Tansania neue Drohnen aus den USA und Frankreich, die über der Serengeti in Tansania mit der Überwachung der Tiere und beim Aufspüren von Wilderern helfen sollen. Der Handel mit illegal erlegten bedrohten Tieren ist ein Milliardengeschäft und sorgt in Afrika jedes Jahr unter anderem für Zehntausende tote Elefanten und Nashörner.

Foto: sara_joachim / Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar