Dune du Pilat: Bau mir eine Burg aus Sand
| Reiseideen Von

Dune du Pilat: Bau mir eine Burg aus Sand

Falls Sie bei Ihrer nächsten Frankreich-Reise in Bordeaux und Umgebung unterwegs sind, sollten Sie es nicht versäumen, einen Ausflug zur Atlantikküste zu unternehmen. Bei Arcachon erwartet Sie ein besonderes Naturspektakel, die größte Wanderdüne Europas. Diese wandert nicht nur selber sondern lädt auch zum Wandern ein.

Zwischen Bordeaux und der Dune du Pilat liegen gute 70 Kilometer. Falls Sie kein Auto mieten möchten, können Sie diese auch problemlos mit dem Zug zurücklegen. Bis Arcachon geht es mit dem TGV oder TER, von dort bring Sie ein Bus vom Bahnhof zu den spektakulären Sandmassen. Ein Besuch ist kostenlos und rund um das Jahr möglich.

Falls Sie den schlimmsten Touristenansturm meiden möchten, sollten Sie abseits der Sommersaison und in späten Nachmittagsstunden ankommen. Sei es nur zum Picknicken am Strand oder für eine längere Wanderung, die Sandmassen sind eine Attraktion für Groß und Klein, auch wenn das Wetter mal nicht mitspielt und sich das laufen eher mühsam gestaltet.

Springen, Laufen, Rollen… und man landet immer im relativ weichem Sand. Auf der Dune du Pilat wird jeder schnell wieder zum Kind. Da bleibt kein Stück der Kleidung von den Sandkörnern verschont.

Der Sand der Zeit

Der Sand der ZeitWind, Stürme, Gezeiten und nicht zuletzt der Mensch verändern die Düne laufend. Auf ihrem Weg verschlingt sie Zäune und Wälder und sogar traurige Überbleibsel des zweiten Weltkrieges, die Luftschutzbunker einer deutschen Marineartillerie-Anlage, die hier um das Jahr 1944 gebaut wurden.

Die riesige Sandmasse erstreckt sich über 2,7 Kilometer, vom Norden zum Süden. Sie ist etwa 500 Meter breit und misst in die Höhe an manchen Stellen auch bis zu 100 Meter. Als Kulisse dienen ihr grüne Kieferwälder und der weite Atlantik. Können Sie sich einen besseren Platz für ein Lagerfeuer vorstellen?

Feuer und wildes Campen sind auf der Düne natürlich nicht erlaubt. Wer sich den Nervenkitzel, erwischt zu werden, sparen möchte, dem stehen rund um Dune du Pilat mehrere Campingplätze zur Verfügung. Im Umkreis von wenigen Kilometern finden Sie auch Ferienwohnungen und Hotels.

Picknicks, Sandburgbauen, Drachensteigen, Gleitschirmfliegen, Wandern, romantische Sonnenuntergänge… Auf der Dune du Pilat gibt es einiges zu erleben. Das Naturdenkmal erfreut sich jedes Jahr mehr als einer Million Besucher. So ist es umso wichtiger, dass auch jeder hinter sich sauber macht!

Auch bei schlechtem Wetter eines Besuches wert

Dune du PilatGanz obenDunkle Wolken über dem AtlantikSand, Sand, Sand

Nach Sonnenuntergang
Fotos: eigene

Schreiben Sie einen Kommentar