Eiffelturm
| Aktuell Von

Zeit für einen Neuanstrich: Der Eifelturm wird renoviert

Mit sieben Millionen Besuchern im Jahr ist der Eifelturm in Paris wohl eines der meistbesuchten Wahrzeichen der Welt. Der 324 Meter hohe Eisenfachwerkturm wurde einst anlässlich der Weltausstellung zwischen 1887 und 1889 errichtet und prägt das Stadtbild der französischen Hauptstadt wie sonst kein anderes Gebäude. 130 Jahre nach Grundsteinlegung will die Stadt diese wohl bekannteste Ikonen der Architektur und Ingenieurskunst für rund 300 Millionen Euro runderneuern.

Es ist ein Vorhaben, dass die nächsten 15 Jahre in Anspruch nehmen soll. Die Pariser Stadtverwaltung teilte mit, dass die enorme Summe von 300 Millionen Euro, die sich auf rund 20 Millionen Euro pro Jahr niederschlägt, dabei unter anderem für den Neuanstrich des weltberühmten Monuments, die Erweiterung der Besucherbereiche sowie für Sicherheitsvorkehrungen ausgegeben werden sollen. Ziel der Renovierungen ist es auch, die Besucherströme in Zukunft besser zu steuern, es soll zügiger vorangehen, Warteschlangen wo möglich vermieden werden. Weiterhin ist geplant das zweite Stockwerk des Bauwerkes sowie einige der Fahrstühle zu modernisieren. Ebenfalls erneuert werden soll außerdem die Lichtanlage, die den Eiffelturm nach Einbruch der Dunkelheit zu jeder vollen Stunde Erleuchten lässt.
Der Eiffelturm, so sieht es die Pariser Stadtverwaltung solle sich zum “makellosen Schaufenster” der französischen Hauptstadt entwickeln. Oh là là, da wird es doch glatt Zeit den nächsten Trip nach Paris zu planen.

Fotos: Eiffel Sunset von David Rasner / Flickr cc

Schreiben Sie einen Kommentar