| Reiseideen Von

EM 2012: Donezk, am Rande Osteuropas (6/8)

Bis zu Donezk, östlicher wird es bei der Fußball-Europameisterschaft 2012 wohl kaum gehen. In der Tat ist Donezk eine der östlichsten Städte der Ukraine. Von hier ist es nur noch ein Schritt zu einer anderen Kultur und zu einem anderen Kontinent. Wenn Sie sich also zur EM 2012 aufmachen, sollten Sie auch Donezk auf Ihre To-See-Liste setzen.

Donezk ist ist ein wichtiges Finanz-, Industrie- und Forschungszentrum der Ukraine. Die Anfänge der Stadt am Fluss Kalminus waren bescheiden. Früher wahr Donezk ein Zentrum für Kohle- und Stahlindustrie und ein wichtiger Lieferant für den Rest der Sowjetunion. Die Bewohner sind besonders stolz auf die zwei Profi-Fußballteams Shakhtar Donetsk und Metalurh Donetsk.

Was gibt es in Donezk zu sehen

Artema-Straße

Hier sollte jede Stadtführung durch Donezk beginnen! Dies ist die zentralste Straße der Stadt und ein großartiger Ort wo moderne, klassische und die Architektur der Sowjet-Ära auf einander treffen. Kleine Parks, stilvolle und gehobene Hotels, Bistros und kleine und elegante Restaurants machen diesen Teil der Stadt besonders liebenswert. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeit finden Sie auf dem Lenin-Platz. Die 42 Meter hohe Lenin-Statue ist übrigens die größte in ganz Ukraine.

Sowjet-Statuen

Der Lenin ist nicht die einzige Statue, die an das alte Regime erinnert. Die Stadt ist voll mit Statuen und Denkmälern zum Gedenken an die Größen von Donezk und sowjetische Helden. An der Artema-Straße finden Sie auch eine 6 Meter hohe Statue von Fjodor Sergeyev, dem Adoptivsohn von Josef Stalin. Sie werden auch die riesige Statue von John Hughes, der mit der Eröffnung einer metallurgischen Fabrik die Grundsteine der Stadt setzte, nicht übersehen können.

Markt von Donezk

Machen Sie sich zum Markt von Donezk auf. Das Gebäude ist nicht nur wegen seiner Architektur sehenswert, der Marktbesuch ist auch ein besonderes kulturelles Erlebnis. All die Einheimischen kommen hierher um ihre Einkäufe zu erledigen. Es ist der beste Ort um das Lebenstempo der Stadt kennenzulernen. Auf den Ständen finden sie alles, von Souvenirs bis zum frischen Obst und Gemüse.

Was Sie nicht auslassen sollten

Machen Sie einen Spaziergang auf dem Puschkin Boulevard. Diese breite Straße blüht vor allem im Frühling wortwörtlich auf. Die zwei Kilometer lange Promenade läuft an hübschen Brunnen, Statuen und Cafés, die mit ihren Tischen im freien zu einem Kaffee locken, vorbei.

Wollen Sie die Ukraine auch abseits der Stadtgrenzen von Donezk entdecken? Das Asowsche Meer eignet sich besonders gut für einen Ausflug. Es liegt etwa 100 Kilometer südlich von Donezk und ist ein beliebtes Reiseziel in der ukraine. Die Strände sind im Sommer recht voll. Sie sollten also früh aufstehen um ein Stück Sand zu ergattern.

Essen und Trinken

Wenn Sie nicht gerade ein Fan der ukrainischen Küche sind, finden sie in den meisten Restaurants auch Gerichte der nicht traditionellen Art. Der Goldenen Lion ist der einzige Irische Pub der Stadt, eine Platte mit Tacos können Sie im Tequila Boom bestellen, marokkanisches Essen wird im Marrakesch serviert und das beliebteste chinesische Buffet heißt Netskeis.

Wenn es um Trinken geht, fehlt es auch in Donetsk nicht an Bars . Die Ukrainer lieben es zu trinken! Es stellt sich nur die Frage, ob Sie auch mithalten können?

Günstig nach Donezk

Es gibt einige Möglichkeiten, Donezk zu erreichen. Sie können zuerst einen Flüg nach Kiew buchen und danach mit einem lokalen Billigflieger zum Donezk International Airport (DOK) fliegen, Sie finden aber aber auch direkte Flüge aus München und Wien.

Flüge nach Donezk

Waren sie schon einmal in diesem Teil der Ukraine? Was sind Ihre Reisetipps?

Fotos: LancerinoK ​​/ Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar