Reisemagazin – LILIGO.com icon
Reisemagazin – LILIGO.com
  •   3 min read

Seit Freitag steht es fest. Die deutsche Nationalelf wird in der Gruppenphase der Fußball-WM 2014 in Salvador, Fortaleza und Recife um den Einzug ins Achtelfinale kämpfen. Jogis Jungs müssen zwischen den Austragungsorten der Vorrunde eine Distanz von 1.643 Kilometern zurücklegen. Hier kommen ein paar Tipps für alle, die sie dabei begleiten möchten.

Die brasilianische Tourismusorganisation Embratur rechnet bei der WM 2014 mit rund 600.000 Gästen aus dem Ausland. Darunter werden sicher auch ein paar aus Deutschland dabei sein. Falls auch Sie die Nationalelf bei ihrem WM-Abenteuer begleiten möchten, wird es kein billiges, dafür aber zweifellos ein unvergessliches Erlebnis. Wer weiß, vielleicht können Sie ja bis zum 13. Juli 2014 bleiben.

Fanreisen werden nicht nur von den Offiziellen Reiseveranstalter für angeboten. Brasilien 2014 geht auch in Eigenregie. Dabei hat man bei ESPN auch die Kilometer nachgerechnet, die die einzelnen Mannschaften und Fans allein in der Vorrunde zurücklegen müssen. Deutschland ist mit 1.643 Kilometern noch recht gut platziert, wenn man bedenkt, dass die USA mit 5.569 Kilometern das schlechteste Los gezogen hat. Die Belgier müssen zwischen den Austragungsorten der Gruppenphase lediglich eine Distanz von 709 Kilometern zurücklegen.

Maracanã in Rio de Janeiro

Nach Brasilien

Flüge nach Brasilien sind nicht einmal in der Nebensaison ein Schnäppchen. Und vor der WM werden sie noch um einiges teurer. Direkte Brasilien-Flüge ab Deutschland werden derzeit lediglich von der Lufthansa (München-Sao Paulo, Frankfurt-Sao Paulo, Frankfurt-Rio de Janeiro) und TAM Airlines (Frankfurt-Sao Paulo, Frankfurt-Rio de JAneiro) angeboten. So kommen Sie um einen Inlandsflug fast nicht umher.

Falls Sie gegen Flüge mit Zwischenstopp(s) nichts einzuwenden haben, diese kosten in der Regel weniger und bringen Sie oft manchmal sogar direkt zu den Austragungsorten der Deutschland-Spiele, haben Sie die Qual der Wahl: Condor, TAP Portugal, Air France, KLM, IBERIA, British Airlines, Swiss, Türkisch Airlines, United Airlines… Allein auf einem Direktflug nach Rio bleiben Ihnen dann etwa 12 Stunden, um den Spielplan zu studieren und das Einreiseformular auszufüllen.

Erinnerungen an 2006?

Durch Brasilien

Falls Sie in Rio landen und nach einem Anschlussflug suchen, werden Sie bei mehreren Regionalairlines und unter anderem auch den Airlines TAM und GOL fündig. Eines ist schon jetzt Sicher: Auch die Preise für Inlandsflüge werden pünktlich zur WM von Preiserhöhungen nicht verschont bleiben. Alternativen? Die brasilianischen Metropolen werden auch durch Überlandbusse verschiedener Gesellschaften wie Buscaonibus oder Passagem verbunden.

Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Tickets mit Sitzplatzreservierungen. Die Nachfrage wird während der WM sicher steigen. Von Vorteil bei der Buchung: Portugiesisch-Kenntnisse. Dann bleibt Ihnen noch die Möglichkeit, schon in Salvador ein Auto zu mieten. 1.920 Kilometer Landweg. Roadtrip gefällig? Aber nicht auf die Null-Promille-Grenze vergessen!

Auch in Brasilien?

In Brasilien

In den Austragungsorten der Deutschland-Spiele kann man von einer recht guten Hotel-Infrastruktur sprechen. Alternative zu den klassischen Urlaubshotels sind auch die nicht schlechter ausgestatteten Pousadas. Auch hier gilt: Früh buchen! Preisgünstigere Alternative: Jugendherbergen und Couchsurfing. Auch Airbnb hat schon längst Einzug in Brasilien gehalten.

Alles, was Sie für Ihre Brasilien-Fanreise brauchen, inklusive WM-Countdown, finden Sie auf der Fanguide-Website.

Fotos: Thomás, Digo_Souza, Manuel Pawellek, -Niloy- / Flickr cc.

Günstige Flüge vergleichen bei LILIGO!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you