Reisemagazin – LILIGO.com icon
Reisemagazin – LILIGO.com
  •   2 min read

Nicht nur Billigflieger haben schon längst die Airports in der Nähe der beliebtesten europäischen Skiresorts für sich entdeckt. Während diese mit günstigen Tickets in den Skiurlaub locken, können Skiurlauber auch bei Linienfliegern von so manch einem Vorzug, wie zum Beispiel kostenlosen Ski-Transport, profitieren. Da muss man schon zweimal überlegen, ob sich die anstrengende Fahrt mit dem Auto noch immer lohnt.

Flugreise oder Autofahrt?

Beide haben ja so ihre Vor- und Nachteile. Natürlich ist es keine Freude, sein Skigepäck durch den Flughafen zu schleppen. Dafür braucht man sich aber auch keine Sorgen wegen Staus und zugeschneiten Bergstraßen zu machen. Mit passenden Transferservices zu den beliebtesten Skigebieten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Italien sind die Flug-Optionen deshalb schon oft einer Überlegung wert, nicht zuletzt wenn man die aktuellen Benzinpreise in Erwägung zieht.

Zumindest saisonal herrscht auch auf den kleineren Alpen-Flughäfen rund um Europa Hochbetrieb. So startete mit Beginn Dezember zum Beispiel auch der Billigflieger Germanwings mit seinen Flügen nach Klagenfurt. Die österreichische Stadt können Sie mit der Lufthansa-Tochter ab sofort zweimal pro Woche ab Berlin-Tegel und Hamburg erreichen, kostenloser Transport des Skigepäcks inklusive. Schneechaos und kilometerlange Staus ade!

Dachstein, Österreich

Welche Airports?

Von diesen Flughäfen geht es am schnellsten auf die Skipiste: Barcelona, Basel, Bergamo, Friedrichshafen, Genf, Girona, Graz, Grenoble, Innsbruck, Klagenfurt, Krakau, Lyon, Mailand, Memmingen, Montpellier, München, Nizza, Oslo, Salzburg, Treviso, Verona, Zürich…

Vom Flughafen ins Skigebiet?

Transfers zwischen Airport und Skipiste sind schon lange keine Mangelware mehr, zumindest bei den beliebtesten Alpendestinationen. Vor allem bei den Billigairlines wie easyJet, airbelin, Ryanair oder Germanwings kann man den Transfer zum Skigebiet schon bei der Flugbuchung einfach dazu buchen.

Unabhängig gibt es auch immer mehr Anbieter, mit denen Sie in Eigenregie die Skipiste manchmal schon in weniger als einer Stunde erreichen können. So braucht man auch keinen designierten Fahrer, der sich beim Après-Ski am Tag vor der Heimreise beim Feiern zurückhalten müsste.

Lourtier, Schweiz

Teurer Skitransport?

Muss nicht sein! Bevor Sie Ihre Flugtickets buchen, sollten Sie immer genau prüfen, ob Sie für den Transport Ihrer Skiausrüstung extra zur Kasse gebeten werden. Während Ski oder Snowboard, Stöcke, Helm und Schuhe bei Condor, Germanwings, der Lufthansa oder Swiss kostenlos mitfliegen, berechnen andere Airlines für das Sportgepäck eine Zusatzgebühr, in der Regel zwischen 25 und 50 Euro pro Flugstrecke.

Und noch die aktuellen Schneehöhen.

Avoriaz, Frankreich

Fotos: ABOtO, DachsteinWest, Mobilephotos@heidenstrom, DaveOnFlickr / Flickr cc.

Günstige Flüge vergleichen bei LILIGO!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you