| Reisenews Von

Fliegen im Luxus und mit Swarovski-Schlafmaske

Die Fluggesellschaft Virgin Atlantic fährt in der Welt des Luxus-Reisens schwere Geschütze auf. Die Airline kreierte ein Reise-Accessoire der Extraklasse. Die funkelnden Schlafmasken, die in Zusammenarbeit mit dem Kristall-Giganten Swarovski entstanden, suchen zumindest in der Welt des Fliegens ihresgleichen. Die teuerste Nachtruhe, die Sie je hatten – mit diesen Worten wird die Masken von der Airline beworben – kostet £ 2,500, umgerechnet etwa 3.150 Euro.

Ah ja, die First Class. Sie ist schon längst nicht nur etwas für Reich und Berühmt, trotzdem sehen sie die meisten von uns nur aus der Ferne. Die angepriesenen Annehmlichkeiten, die man im Gegenzug für das alles andere als billige Flugticket erhält, kennen wir nur aus Berichten anderer. Low-Budget-Reisende freuen sich heutzutage im Flieger schon über eine warme Mahlzeit.

Bei uns normalen Sterblichen sorgen Erste-Klasse-Geschichten, wie die über die fehlende Pyjamas, eher für Schmunzeln. Sie wissen nicht wovon die Rede ist? Anfang August startete ein Quantas-Flug von Los Angeles nach Melbourne mit beträchtlicher Verspätung, da für zwei australische Passagiere der First Class keine Schlafanzüge in der gesegneten Größe dabei waren. Diese wollten ohne die XL-Pyjamas einfach nicht mitfliegen.

Swarovski-SchlafmaskeSchimmernde Schlafmasken

Virgin Atlantic kreierte für ihre verwöhnten Passagiere fünf individuelle Schlafmasken, um die Markteinführung ihres neuen “Wohlfühlpakets”, das ab sofort auf allen Flugen von Virgin Atlantic erhältlich ist, zu feiern. Die Schlafmasken sind mit kleinen farbigen Kristallen besetzt, die die Form einer Brille bilden. Von schlicht und klassisch bis zur Kanye-West-Brille ist alles dabei.

Jede Schlafmaske ist mit bis zu 3.000 Swarovski-Kristallen besetzt. Diese werden von der Künstlerin Saima Anwar, die unter anderem die Kristall-Wimpern für Katy Perry kreierte, Stein nach Stein per Hand auf den sanften Stoff angebracht. Präzisionsarbeit für Reisende mit Stil und/oder dem nötigen Kleingeld zum verprassen.

Eine könnte bald Ihnen gehören

Das Aufregende an der Geschichte: Falls Sie in den nächsten Tagen mit einer Virgin-Atlantic-Maschine aus den USA nach London fliegen, könnte eine der begehrten Schlafmasken – überlegen Sie nur, das Geld von dem Verkauf könnte locker Ihre nächste Reise finanzieren – bald Ihnen gehören. Die Airline wird mit dem wertvollen Reise-Accessoire nämlich auch einen ihrer Economy-Passagiere überraschen.

Was war das beste Werbegeschenk, dass Sie je von einer Airline erhalten haben?

Fotos: virginatlantic.com

Schreiben Sie einen Kommentar