island-vulkan
| Aktuell Von

Island: Vulkan Bárðarbunga vor Ausbruch

Nach dem Ausbruch des Eyjafjallajökull im Jahr 2010 könnte es auf Island erneut zu einem Vulkanausbruch kommen. Rund um Bárðarbunga werden seit mehreren Tagen Erdbebenschwärme registriert.

Seit dem 16. August sorgt der Vulkan Bárðarbunga auf Island für Erdbeben mit Stärken von bis zu 4,5. Am 19. August haben Behörden auch etwa 70 Touristen die sich in seiner Umgebung aufhielten evakuiert.

Ein Ausbruch des Vulkans könnte zu einer Schneeschmelze am Gletscher Vatnajökull und folglich Überschwemmungen führen. Außerdem befürchten Meteorologen einen Ausstoß von Asche der auch den Flugverkehr beeinflussen könnte.

Wegen der Aschenwolke des Eyjafjallajökull im Jahr 2010 wurden etwa 100.000 Flüge gestrichenen.

Foto: Bjarki Sigursveinsson / Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar