julianne-moore
| Aktuell Von

Türkisches Tourismus-Ministerium lehnt Oscarpreisträgerin ab

Oscar-Gewinnerin Julianne Moore wird doch nicht das Gesicht der neuen türkischen Tourismus-Kampagne. Das Ministerium ist mit ihrer angeblich schlechten schauspielerischen Leistung im Werbefilm unzufrieden.

Julianne Moore, die für Ihre Rolle im Film “Still Alice” in diesem Jahr mit einem Oscar ausgezeichnet wurde, sollte die neue Tourismus-Repräsentantin der Türkei werden. Doch daraus wird nichts. Das Tourismus-Ministerium war mit ihrer schauspielerischen Leistung im Werbefilm unzufrieden und forderte neue Aufnahmen. Die Schauspielerin war anderer Meinung und so wurde die Zusammenarbeit kurzfristig beendet. Im Film, für den die zuständige Agentur 1,5 Millionen Dollar erhalten hatte, lässt Moore während eines Fluges Kindheitserinnerungen an ihre Türkei-Urlaube Revue passieren.

Foto: Por mi tripa… / Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar