kimono
| Aktuell Von

Kimono-Tag für mehr Touristen

Laut einem Bericht der Japan Times zieht das japanische Ministerium für Wirtschaft und Industrie die Einführung eines Komono-Tages in Betracht. Mit der traditionellen Kleidung mochte man mehr Besucher ins Land locken und den Tourismus ankurbeln.

Das japanische Ministerium für Wirtschaft und Industrie möchte die Kimono-Kultur in Tokio wiederbeleben. Das traditionelle Kleidungsstück, das heute von den Einheimischen nur noch selten, zu speziellen Anlässen getragen wird, soll wieder für Farbe auf den Straßen der japanischen Metropole sorgen und mehr Touristen ins Land locken. Mit eine wenig Planung beim Buchen Ihrer Flüge nach Tokio, können Sie also dem ersten Kimono-Day beiwohnen.

Das Ministerium für Wirtschaft und Industrie möchte nämlich ein Zeichen setzten und einen Tag einführen, an dem all ihre Mitarbeiter in traditioneller Kleidung zur Arbeit gehen. Das genaue Datum ist derzeit noch nicht sicher. Das Ministerium wird aber voraussichtlich zwischen drei vorgeschlagenen Terminen, dem 15. November, dem ersten Arbeitstag im neuen Jahr oder einem Sommertermin, wählen.

Foto: FrANk.H ^.^ / Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar