| Aktuell | Reisenews Von

London plant größte Gratis-WLAN-Zone Europas

Pünktlich zu den Olympischen Spielen sollte den Besucher und Einheimischen der britische Hauptstadt das größte kostenlose WLAN-Netz zur Verfügung stehen. Im Stadzentrum Londons wird also schon bald gratis gesurft und das sogar in der U-Bahn.

Olympischen Spiele online

Noch diesen Monat sollte in Westminster mit dem Ausbau des Netzes begonnen werden. Kensington und Chelsea sollten folgen. Die Arbeiten sollten bis Ende März, pünktlich zu den Olympischen Spielen beendet werden. Über die Leistungsfähigkeit des WLAN-s wird jedoch noch geschwiegen.

Derzeit liegt London in Sachen kostenloses WLAN hinter so manch einer europäischen Metropole zurück. Dies sollte sich bald ändern. Mit der Aktion will man vor allem den Besuchern der Olympischen Spiele zur Hand gehen. Diese sollten jeden eingefangenen Moment der Spiele, in welcher Form auch immer, gleich im Internet mit Interessierten teilen.

Wir freuen uns schon auf die zahlreichen Tweets und Fotos bei Facebook. Von dem WLAN werden aber nicht nur die Besucher der Olympischen Spiele profitieren. Auch die zahlreichen Touristen, die London nach den Spielen besuchen werden, können einen Nutzen daraus ziehen.

WLAN in London

Anbieter bangen um Abonnenten

Dem Ausbau des Netzes werden wahrscheinlich Abmeldungen von zahlreichen privaten Internetanschlüssen folgen. Wieso für etwas bezahlen, das man auch gratis bekommen kann? Experten weisen diese Befürchtung jedoch zurück, da die Abonnenten in den meisten Fällen noch immer der schnelleren und leistungsfähigeren bezahlbaren Version den Vorzug gäben.

Sind Sie auf Reisen auch immer online?

Foto: gizmologia.com und cogdogblog / Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar