meerjungfrau
| featured | Reiseideen Von

Schwimmschule für Meerjungfrauen

Ein neuer Trend erobert die Welt. Schwimmkurse für Klein und Groß, bei denen man sich einmal so fühlen darf wie eine Meerjungfrau. In die mystische Welt der Meerjungfrauen kann man dabei nicht nur auf den Philippinen und in Katalonien eintauchen. Eine Schwimmschule für Meerjungfrauen gibt es auch in Bayern.

Ganz nach dem Vorbild der Schwimmschule für Meerjungfrauen auf den Philippinen können Sie seit letztem Jahr auch im bayerischen Miesbach in die Flosse einer Meerjungfrau schlüpfen. Bei den Schnupperkursen für Nachwuchs-Nixen, bei denen sich Teilnehmer im Meerjungfrauen-Outfit in verschiedene Schwimmtechniken ausprobieren können, sind Mädchen, Jungen und Erwachsene willkommen.

Eine 2-stündige Session kostet pro Teilnehmer 27,00 Euro zzgl. Schwimmbad-Eintritt. Das Meerjungfrauen-Kostüm wird von der Schule zur Verfügung gestellt. Falls Sie sich für das Schwimmen mit der Monoflosse begeistern, können Sie auf der Seite der Bayerischen Meerjungfrauen Schwimmschule später aber auch ein eigenes bestellen. Je nach Größe kostet das Kostüm zwischen 137 bis 157 Euro.

Das Vorbild auf den Philippinen:

Für eine Platsch-Session mit der Monoflosse brachen Sie also nicht mehr zur Insel Boracay auf die Philippinen zu reisen. Alle die bei ihrer Nixen-Erfahrung das Schwimmbad gegen das Meer eintauschen möchten werden nämlich auch in Katalonien fündig. Dort werden in der ersten Schwimmschule für Meerjungfrauen Europas Kurse im natürlichen Lebensraum der Nixen, im Salzwasser, angeboten.

Das Arielle-Erlebnis in der Sirenas Mediterranean Academy ist zwar ein wenig teurer, für Einsteiger kosten 90 Minuten derzeit 39 Euro, dafür bieten die Strände von Tarragona die perfekte Kulisse für Urlaubsfotos im Meerjungfrauen-Kostüm.

Dann stellt sich nur noch die Frage, wann Kopenhagen eine Schwimmschule für Wassernixen eröffnen wird. Bei der Beliebtheit der kleinen Meerjungfrau, des Wahrzeichens der Stadt, wäre es nicht verwunderlich.

Foto: Sirenas Mediterranean Academy

Schreiben Sie einen Kommentar