nordkorea-marathon
| Aktuell Von

Nordkorea lädt Marathonläufer ein

Demokratische Volksrepublik Nordkorea lädt jetzt auch westliche Amateursportler zum Pyöngyang-Marathon 2015 ein. Bei dem Event darf jedoch nur eine begrenzte Anzahl an ausländischen Teilnehmern mitlaufen.

Nordkorea öffnet seine Türen weiter für Amateursportler. Nachdem das Land im August eine Kampagne startete, um Surfer aus dem Westen ins Land zu locken, sind jetzt auch beim Pyöngyang-Marathon 2015 ausländische Amateurläufer willkommen. Profi-Läufer waren beim Marathon, der in 1981 ins Leben gerufen wurde, auch bisher keine Seltenheit.

Reisende dürfen das Land des Diktator Kim Jong-un in der Regel nur im Rahmen von Gruppenreisen, die unter sehr strenger Aufsicht der Behörden verlaufen, kennenlernen. Diese werden ausschließlich von der Reiseagentur Koryo Tours Co. Ltd. angeboten.

Foto: northkoreatravel / Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar