Reisemagazin – LILIGO.com icon
Reisemagazin – LILIGO.com
  •   1 min read

Wie die irische Billig-Fluggesellschaft Ryanair in einer Pressekonferenz ankündigte, wird sie in den kommenden Wochen fast 2.100 Flüge streichen. Der Grund für die überraschende Flugplanänderung: Das Unternehmen möchte die Pünktlichkeit ihrer Maschinen verbessern.

Mit der Streichung werden täglich 40 bis 50 Flüge ausfallen. Bis zum Inkrafttreten des Winter-Flugplans Anfang November summiert sich dies weltweit zu fast 2.100 auf. Das würde weniger als zwei Prozent der Ryanair-Verbindungen entsprechen. Wie Unternehmenssprecher Robin Kiely ausführt werde damit „die Belastbarkeit der Flugpläne erhöht“, Verspätungen würden damit seltener. So hofft Ryanair bis zum Ende des Jahres seine Zielquote von 90 Prozent pünktlichen Flügen erreichen zu können.
Betroffene Passagiere, verspricht die Fluglinie, sollten direkt informiert werden. Sie können umbuchen oder den Ticketpreis erstattet bekommen.
Trotzdem reagierten zahlreiche Passagiere empört. In den sozialen Medien häuften sich Kommentare genervter Fluggäste, deren Flüge gestrichen worden waren. Viele beschwerten sich, dass sie vorher eben doch nicht rechtzeitig informiert worden waren.

Fotos: Ryanair von JanClaus

Günstige Flüge vergleichen bei LILIGO!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you