Reisemagazin – LILIGO.com icon
Reisemagazin – LILIGO.com
  •   3 min read

Wer gedacht hat, in Spanien gäbe es nur Barcelona, ​​Ibiza, Teneriffa und Madrid zu entdecken, liegt falsch. Möchten Sie in Ihrem nächsten Spanien-Urlaub auch einen Blick hinter die Kulissen werfen? Wie wäre es mit einer Burg-Tour? Diese Zeugen der Geschichte entführen Sie in eine längst vergessene Zeit.

Im Laufe der Geschichte standen in Spanien fast 10.000 Burgen. Heute sind von denen noch etwa 2.500 erhalten. Wenn Sie also nicht irgendwie herausgefunden haben, wie man mit Lichtgeschwindigkeit reist, werden Sie wohl nicht alle in einen Urlaub hineinquetschen können.

Vor allem nach der christlichen Rückeroberung von Castilla y León und Castilla la Mancha, nach jahrhundertelanger muslimischer Herrschaft, kam es in Spanien zu einem richtigen Burgen-Boom. Hier sind die vier wichtigsten mittelalterlichen Kolosse, die einen Platz auf Ihrer Reiseliste verdienen.

Flüge nach Spanien

Castillo de Belmonte

Diese Festung wurde im fünfzehntem Jahrhundert erbaut. Sie liegt ungefähr 100 Kilometer südöstlich der Stadt Madrid, in der Provinz Cuenca. Jedes Jahr im September beherbergt die Burg einen Mitelaltermarkt mit Nachstellungen des Burglebens. Anders als viele andere Burgen Spaniens, können Sie diese auch leicht zu Fuß erreichen. Folgen Sie einfach den Markierungen, die Ihnen den Weg auf den San-Cristobal-Hügel weisen.

Castillo de Loarre

Diese Burg ist mit ihrem Kloster die älteste Burgfestung Spaniens und whrscheinlich sogar eine der am besten erhaltenen Festungen Europas. Sie wurde im elften Jahrhundert erbaut und befindet sich an einer Bergspitze 30 km von der Stadt Huesca entfernt. Das Bauwerk steht seit 1906 unter Denkmalschutz und diente schon zahlreichen Filmemachern als Kulisse. Der letzte Film der dort gedreht wurde? Königreich der Himmel im Jahr 2003.

Castillo Bellver

Experten glauben, dass diese Burg aus dem vierzehnten Jahrhundert zwischen den Jahren 1300 und 1310 erbaut wurde. Die Burg befindet sich auf der Insel Mallorca und ist nur drei Kilometer von dem historischen Teil der Stadt Palma entfernt.

Gegen einen Spaziergang oder eine Radtour bis zu dieser im mediterranem gotischem Stil erbauten Festung gibt es also nichts einzuwenden. In ihrem Inneren befindet sich auch das Museum für Stadtgeschichte, das eine Reihe von Artefakten aus archäologischen Ausgrabungen ausstellt.

Castillo de Lorca

Dies ist die größte Burg des Landes. Castillo de Lorca thront im Süden Spaniens über der Stadt Lorca. Mit ihrer strategischen Lage, typisch für die Zeit ihrer Erbauung zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert, war Castillo de Lorca eine der wichtigsten Festung in der Zeit des christlichen Königreichs Murcia und präsentierte mit ihren zwei Türmen ihre Macht gegenüber der muslimischen Herrschaft in Granada.

Wenn Sie die Festung besuchen, vergessen Sie nicht die Ausstellungen im Inneren. In der Hochsaison wird sie auch von zahlreichen Schauspielern und Minnesängern bevölkert.

Und, welche ist Ihre Lieblings-Burg?

Imgs: pablo.sanchez, Josue Mendivil, unbekannt / Flickr cc.

Finden Sie mit Liligo die besten Flüge für Ihre nächste Reise!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you