Reisemagazin – LILIGO.com icon
Reisemagazin – LILIGO.com
  •   3 min read

Es gibt Orte auf dieser Welt, die scheinen mit ihren außergewöhnlichen Farben und Formen fast schon unwirklich, geformt im Laufe von Jahrtausenden und Magnet für Reisende aus aller Welt. Wenn es um Sehenswürdigkeiten geht, ist unserer Meinung nach die Natur noch immer der beste Architekt. Hier kommt eine faszinierende Fotoserie passend zu diesem grauen Freitag.

Salar de Uyuni, Bolivien

Egal ob in der Trockenzeit oder in der Regensaison, der größte Salzsee der Welt bietet einem eine fast schon außerirdische Erfahrung. Wenn seine Fläche von einer flachen Wassermasse bedeckt wird, scheint der Übergang zwischen Erde und Himmel fast nicht vorhanden, ein Spaziergang auf einem unendlich scheinendem Spiegel. Der riesige See verfügt laut Experten über Reserven von mehr als 10 Milliarden Tonnen Salz.
Salar de Uyuni, Bolivien

Danxia, China

Die Landschaften von Danxi sind für ihre bizarren Felsenformationen weltberühmt. Seit dem Jahr 2010 gehören sie auch zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Streifen auf dem roten Sandsteinhügeln entstanden im Laufe von Millionen von Jahren durch Wind und die Druckverhältnissen zwischen den Erdschichten. Die Gesamtkomposition wird von kleinen Bächen und Wasserfällen ergänzt.
Danxia, China

Pamukkale, Türkei

Denises bizarre UNESCO-Weltkulturerbe war eins ein beliebter Badeort. Heute können Besucher nur noch in der Nachbildung der berühmten Kalkterrassen plantschen. Leider wurden die Steinformationen auch durch den Bau eines anliegenden Hotels beschädigt. Heute sind die Terrassen, die durch kalkhaltige Thermalquellen entstanden sind, geschützt.
Pamukkale, Türkei

Dead Vlei, Namibia

Diese unwirkliche Landschaft im Namib-Naukluft-Nationalpark diente mit seiner surrealen Komposition eine Vielzahl an Filmen und Videos als Kulisse. Vor allem die Jahrhunderte alten getrockneten Baumstämme machen diesen Teil der namibischen Wüste zu einer beliebten Attraktion. Ein Besuch sollte am frühen Morgen geplant werden, wenn die Temperaturen noch nicht auf unerträgliche Höhen klettern.
Dead Vlei, Namibia

Lençóis Maranhenses, Brasilien

Im Nordosten Brasiliens bilden schneeweiße Dünen und kristallklare Lagunen ein faszinierendes Fotomotiv. Diese atemberaubende brasilianische Küstenlandschaft im gleichnamigen Nationalpark können Sie jedoch nur mit einem Wagen mit Vierradantrieb erkunden. Dafür bieten sich Ihnen entlang der  80 Kilometer langen Küste wortwörtlich menschenleere Stände.
Lençóis Maranhenses, Brasilien

Kelimutu, Indonesien

Die Kraterseen von Mount Kelimutu gelten als die Hauptattraktion der indonesischen Insel Flores. Sie besitzen nämlich die ungewöhnliche Fähigkeit, periodisch ihre Wasserfarbe zu ändern. Der Vulkan Kelimutu ist schon seit 1968 nicht mehr aktiv, dafür sind die steilen Kraterwände nicht ganz ungefährlich.
Kelimutu, Indonesien
Welche Landschaften würden Sie zur Liste hinzufügen?

Fotos: Shutterstock via http://www.smartertravel.com/

Finden Sie mit Liligo die besten Flüge für Ihre nächste Reise!


One response to “Surreale Landschaftsbilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you