hop
| Aktuell Von

Air France möchte Flüge auf Hop! übertragen

Die französische Airline möchte es der Lufthansa nachmachen. Sie plant, einen Großteil der Flüge auf ihren Kurzstreckenrouten auf ihre Billigtochter Hop! zu übertragen.

Es ist nicht der erste Plan der französischen Airline, ihre Kurzstreckenverbindungen an eine Tochter-Airline zu übertragen. Noch vor wenigen Wochen wurde über eine Übernahme der Kurzstreckenrouten durch Transavia diskutiert. Dieser Plan scheiterte jedoch an Einwänden der Piloten. Bald könnten Air France-Flüge auf der Kurzstrecke jedoch unter der Marke Hop! Air France angeboten werden. Mit dieser Umstrukturierung möchte die Airline ihr Kurzstrecken-Angebot innerhalb von drei Jahren profitabel machen. Die Führung der Airline sieht diese Maßnahme als einzige Alternative, um mit den Billigairlines und der Bahn mitzuhalten.

Foto: airlines470 / Flickr cc

Schreiben Sie einen Kommentar