oprah-winfrey
| Aktuell Von

Mehr Touristen dank Oprah

In 2010 zahlte Australien Millionen für die Oprah-Winfrey-Show in Sydney und die damit verbundene Tourismusmanagement. Steigende Touristenzahlen zeigen, die Investition hat sich gelohnt.

Die Talk-Ikone Oprah reiste vor 5 Jahren mit ihrer Show nach Australien um die Werbetrommel für den Fünften Kontinent zu Rühren. Die Kampagne kostete Australien Millionen, doch anscheinend hat es sich gelohnt. Oprah Winfrey, Ellen DeGeneres und Modern Family präsentierten in den vergangenen Jahren Australien ihrem Publikum und sorgten für mehr Gäste aus den USA. Mittlerweile Reisen jedes Jahr mehr als 555.000 US-Bürger nach Australien, im Vergleich zu 271,000 in 1991. Die meisten Touristen, die sich für einen Australien-Flug entscheiden, kommen nach wie vor aus Neuseeland, China und Großbritannien.

Foto: Oprah.com

Schreiben Sie einen Kommentar