| Reisenews Von

Die Teuerste Reise der Welt kostet 1,16 Millionen Euro

Wir sind ja schon froh, wenn wir bei unseren Flugtickets einen guten Deal herausschlagen können. Es gibt aber auch Menschen auf dieser Welt, die brauchen sich um Geld keine Sorgen zu machen. Diese sind die perfekte Zielgruppe für ein britisches Luxus-Reiseunternehmen, das die teuerste Reise der Welt anbietet, für Rund 1,16 Millionen Euro.

Die angebotene Weltreise hat es in sich. Bereiten Sie sich auf knapp zwei Jahre Flugzeug und Hotelzimmer vor. Unterwegs genießen Sie nicht nur Luxus pur, sondern besuchen auch alle 962 UNESCO-Welterbestätten. Ja, Sie haben richtig gehört, der Luxus-Trip umfasst 730 Reisetage. Das exklusive Reiseerlebnis kommt natürlich mit einem exklusivem Preis, den sich nur eine exklusive Auswahl an gut betuchten Kulturliebhabern leisten kann: 1,16 Millionen Euro.

Der erwähnte Preis gilt wohlgemerkt für einen Reisenden. Dafür stellte das Reiseunternehmen Hurlingham Travel für die verwöhnten Weltenbummler einen Trip zusammen, den diese nicht mehr so schnell vergessen werden. Von den bekannten Sehenswürdigkeiten wie der Taj Mahal, den Pyramiden von Gizeh oder den Inka-Ruinen von Machu Picchu bis zu den kleinen unscheinbaren Weltwundern in Ländern, von denen Sie vielleicht noch nie gehört haben, können Sie alle UNESCO-Welterbestätten abhacken.

Taj Mahal

Pyramiden von Gizeh

Kappadokien

Geflogen wird mindestens Business Class und übernachtet in ausschließlich den teuersten Hotels, wie dem Plaza Hotel in New York, dem Ritz-Carlton in Moskau oder dem Taj Mahal Palace in Mumbai. Wir sehen Sterne, viele Sterne. Außerdem gehen 5800 Euro pro Reisender an UNESCO. Eine symbolische aber bei dem astronomischen Preis der Reise fast schon eine lächerlich Summe.

Bei Dailymail finden Sie auch die volle Liste der Sehenswürdigkeiten, die besucht werden.

Ob es für die exklusive Reise wohl schon Interessenten gibt?

Fotos: archer10 (Dennis), lonesome:cycler, Mr. Theklan, LWY / Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar