| Reisenews Von

easyJet schon bald ohne Check-in-Schalter

Planen Sie demnächst mit easyJet zu verreisen? Vergessen Sie nicht rechtzeitig vor Ihrem Abflug online einzuchecken! Der Billigflieger schafft schon bald seine Check-in-Schalter ab und ersetzt sie durch einfache Gepäckabgabe-Schalter.

Früher gehörte das Anstehen am Check-in-Schalter zum Flugreisen einfach dazu. Falls Sie heute ohne großes Gepäckstück reisen, können Sie sich diese Warteschlange, und beim Billigflieger die damit verbundenen Zusatzgebühren, einfach mit dem online Check-in sparen.

Ryanair hat seine Check-in-Schalter schon in 2009 abgeschafft. Wer vergisst, seine Bordkarte auszudrücken, der wird mit 70 Euro zur Kasse gebeten. Ab dem 30. April wird der Online-Check-in auch bei easyJet ein Muss. Beim Versäumen drohen easyJet-Passagieren jedoch keine Strafgebühren.

Online-Check-in ohne Zwang

Ende April wird der britische Billigflieger seine Check-in-Schalter durch einfache Gepäckabgabe-Schalter ersetzten. Damit möchte man mehr Flugreisende dazu anregen, online einzuchecken und ihre Bordkarten auszudrucken. Was passiert, wenn man seine ausgedruckte Bordkarte zu Hause vergisst? Keine Sorge, dies bedeutet noch lange nicht das Ende der Welt. Passagiere können ihre Bordkarten nämlich kostenlos am Flughafen, an den dafür vorgesehenen Automaten, ausdrucken.

Damit sich easyJet-Passagiere einfacherer an den Übergang gewöhnen können, wird die Fluggesellschaft an den Flughäfen auch noch in den kommenden Monaten einen begrenzten Check-in-Service anbieten. Somit brauchen Flugreisende keine Angst vor zusätzlichen Gebühren, wie bei dem Konkurrenten Ryanair, zu haben.

Die Airline möchte damit in erster Linie den Abfertigungs-Prozess am Flughafen beschleunigen. Derzeit checken schon 80 % aller easyJet-Passagiere online ein. Dazu erklärte ein Sprecher der Airline:

“Wir versuchen kundenfreundlicher zu sein wie Ryanair und hoffen darauf, dass sich Passagiere auch ohne angedrohte Strafgebühren für den Online-Check-in entscheiden.”

Check-in

easyJet ermöglicht es seinen Passagieren, den Check-In schon 30 Tage vor ihrem Reisedatum und spätestens zwei Stunden vor dem geplanten Abflug zu erledigen. Fall Sie nur mit Handgepäck reisen können Sie sich am Flughafen mit der ausgedruckten Bordkarte gleich zum Sicherheits-Check begeben.

Foto: dr_tr / Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar