Hogwarts
| Aktuell Von

Potter-Fans aufgepasst! In Frankreich eröffnet die erste Schule für Hexerei und Zauberei

Geben wir es zu: Viele von uns waren unendlich enttäuscht, als an unserem 11. Geburtstag kein Brief aus Hogwarts eintraf. Für immer zu einem schnöden Muggelleben verdammt, hatten wir schon jede Hoffnung aufgegeben, jemals ein wirklicher Teil der magischen Welt von Harry, Hermine und Co. zu werden. Doch bald könnte der Traum aller Harry-Potter-Fans wahr werden: In Frankreich eröffnet der Verein Mimbulus Mimbletonia eine Zauberschule im Stil von Hogwarts.

Näher kann man einem Besuch in einer wahren Zaubererschule wohl nicht kommen, als im Château de Jolibert in Bourgougnague. In nur vier Tagen, vom 25.05. bis zum 28.05.2017, können dort genau 100 Zauberschüler ihre magische Ausbildung absolvieren. Dazu gehört sowohl die Aufteilung auf die vier Häuser, Gryffindor, Slytherin, Hufflepuff und Ravenclaw, durch den sprechenden Hut, Schulstunden in Zaubertränke mischen und Verteidigung gegen die dunklen Künste sowie tolle Freizeitaktivitäten wie Zaubererschach. Auch Quidditsch soll im großen Park des im Südwesten Frankreichs gelegenen Chateaus gespielt werden.

via GIPHY

Bewerben auf einen der 100 Ausbildungsplätze kann sich jeder, der älter als 16 Jahre ist. Unter 18 muss man allerdings die Erlaubnis der Eltern vorweisen. Der einzige Haken an der Sache: Die beiden Gründerinnen des Vereins Mimbulus Mimbletonia, der die Zauberschule organisiert, sind Französinnen. Daher werden alle Programme auf Französisch abgehalten. Erst ab Dezember startet der Verkauf für die Tickets. Es ist also noch genügend Zeit seine Französischkenntnisse ein wenig aufzufrischen.

via GIPHY

Weitere Informationen erhalten Sie online auf der Facebookseite und Webseite des Vereins Mimbulus Mimbletonia.

Fotos: Hogwarts von Britt Reints

Schreiben Sie einen Kommentar