israel
| Aktuell Von

Gaza-Konflikt sorgt für niedrige Besucherzahlen

Die militärische Operation im Gasastreifen hatte auch schwere Auswirkungen auf den Tourismus. Besucherzahlen in Israel waren die niedrigsten in den letzten sieben Jahren.

Der Gaza-Konflikt wirkt sich stark auf den Tourismussektor Israels aus. Wegen der militärischen Operationen und folglich Reisewarnungen des Westens verzeichnete das Land im Juli die niedrigsten Besucherzahlen seit 2007.

Im Juli, der normalerweise den besucherstärksten Monat darstellt, ging die Zahl der Touristen im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 20 Prozent zurück. Unter den Ländern, die Reisewarnungen für den Süden Israels ausgesprochen haben waren auch fast alle EU-Staaten.

Informationen zu der aktuellen Sicherheitslage im Land finden Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Foto: jaredpolin / Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar