igel
| Aktuell Von

US-Airlines vs. Igel

In den USA weigerten sich mehrere Airlines die kleine Igeldame Heloise zu befördern. Jetzt kämpft ihre Besitzerin Zoe Herman mit einer Petition um ihr Recht, in der Kabine fliegen zu dürfen.

Katzen und kleine Hunde können bei so manch einer Linienfluggesellschaft den Flug problemlos in der Kabine am Sitzlatz ihrer Herrchen zurücklegen. Bei der kleinen Igeldame Heloise ließen sich im Dezember jedoch mehrere US-Airlines nicht umstimmen. Die Antwort lautete einstimmig: Keine Igel im Flugzeug erlaubt! Die Gefahr, Heloise würde aus ihrem Käfig ausbrechen oder bei ihren Sitznachbarn allergische Reaktionen hervorrufen wäre zu groß. Alles Unsinn, meint ihre Besitzerin Zoe Herman. Mit ihrer Petition sammelte sie mittlerweile schon mehr als 1.100 Unterschriften. Igel sind sehr temperaturempfindlich. Folglich sei ein Transport im Frachtraum des Flugzeugs nicht ungefährlich.

Foto: Zoe Herman

Schreiben Sie einen Kommentar