| Reisenews Von

Haben Sie ein Flugticket, das sie nicht nutzen können? Change your flight!

Haben Sie auch schon einmal bei einem guten Angebot zugeschnappt und sind dann, aus welchem unvorhersehbaren Grund auch immer, auf Ihren Flugtickets sitzen geblieben? Konnten Sie Ihren Flug noch stornieren? Haben Sie einen Teil des Kaufpreises zurückerhalten? Der Kampf mit der Bürokratie kann in solchen Fällen auch lange dauern. Jetzt hilft eine Internetseite Reisenden (oder in diesem Fall eher Nichtreisenden), die ihr Flugticket nicht nutzen können.

7 von 100 Flugtickets innerhalb des europäischen Kontinents werden nicht genutzt. Vor allem die zahlreichen günstigen Angebote der Billigflieger tragen eine Mitschuld daran, dass viele Flüge einfach nicht angetreten werden. 7 von 100 hört sich vielleicht nicht nach viel an, die Rede ist jedoch von 40.000 leeren Sitzplätzen täglich.

Was passiert mit diesen 40.000 Flugtickets? In Einzelfällen erstattet Ihnen die Airline bei einer rechtzeitigen Stornierung einen Teil des Kaufpreises zurück. Doch die meisten Fluggesellschaften haben sich diesbezüglich gut abgesichert.

So ist bei manchen Billigfliegern Storno ein richtiges Fremdwort. Da können sie Ihr Geld gleich komplett vergessen. Dies sollte sich jedoch bald ändern, zumindest wenn es nach ChangeYourFlight gehen soll. Der Flugpreis wird nicht zurückerstattet? Probieren sie es trotzdem,

mit ChangeYourFlight!

Haben Sie schon einmal ein Ticket gekauft und konnten am Ende nicht mitfliegen? Sie haben keinen Urlaub bekommen oder ist es Ihnen vielleicht so ergangen, wie unserem Freund Peter aus dem Video, mit dem ChangeYourFlight um Nutzer wirbt?

Zusammen sind wir stärker

Das Konzept ist einfach. Die Internetseite ChangeYourFlight dient als Vermittler zwischen Fluggast und Fluggesellschaft. Beide können aus dem Service einen Nutzen ziehen. Dem Flugticketbesitzer wird ein Teil des Ticketpreises in Form eines Gutscheines zurückerstattet und die Fluggesellschaft braucht nicht, mit leeren Sitzen zu fliegen.

Derzeit ist zwar erst nur eine Fluggesellschaft bei ChangeYourFlight mit an Bord, aber dies sollte sich bald ändern. Je mehr Anfragen für Entschädigungen über die Seite gestellt werden, desto mehr Macht hat ChangeYourFligh in der Hand.

So steigt nicht nur die Chance des Verbrauchers auf einen Fluggutschein, gleichzeitig wird der Airline auch die Möglichkeit auf eine Maximierung der Gewinne aus dem Ticketverkauf gegeben. Diese kann das eingetauschte Ticket nämlich erneut verkaufen.

Einfach, sicher, kostenlos

Verbraucherschutz einfach, sicher, kostenlos

Die Seite wurde von zwei jungen Spaniern gegründet, die in der Idee der Vermittlung zwischen Fluggast und Fluggesellschaft richtiges Potenzial gesehen haben. Als erstes konnten die beiden die italienische Airline Air One als Partner für sich gewinnen.

Mit der ersten Airline an Bord sollten bald auch andere folgen. Obwohl die Seite noch in Kinderschuhen steckt, zeigen sich Kritiker optimistisch. Der Service ist innovativ und kostenlos. Die Passagiere, wie in unserem Fall der arme Peter, können nur gewinnen.

Können Sie Ihr Flugticket nicht nutzen? Geben auch Sie Ihre Flugdaten ein! Vielleicht ist es nur ein kleiner Schritt für Sie, aber hoffentlich ein großer Schritt für den Verbraucherschutz. Mehr Informationen finden Sie auf der offiziellen Website changeyourflight.it.

Mussten Sie auch schon einmal einen Flug sausen lassen? Werden Sie den Service in der Zukunft nutzen?

Fotos: ChangeYourFlight

1 Kommentar