Reisemagazin – LILIGO.com icon
Reisemagazin – LILIGO.com
  •   2 min read

Jedes Jahr Ende Juli und in der ersten Augusthälfte erfreut uns der Nachthimmel mit besonders zahlreichen Sternschnuppen. Grund dafür ist ein wiederkehrender Meteorstrom, der in 2013 in der Nacht von heute auf morgen seinen Höhepunkt erreichen wird. Packen Sie Ihren Rucksack, fliehen Sie vor den Lichtern der Stadt und lassen Sie sich die Perseiden nicht entgehen!

Lasst den Wunschmarathon beginnen!

Heute können Sie am Nachthimmel auch mehr als 100 Sternschnuppen pro Stunde zählen. Überlegen Sie sich also gut, was Sie sich wünschen möchten. In diesem Jahr finden Sie nämlich keine bessere Nacht, um Ihre Wünsche an die Sterne zu schicken. Eine Garantie, das diese wirklich in Erfüllung gehen werden, können Ihnen jedoch auch die Perseiden nicht geben.

Faszinierende Trümmer aus dem Weltall

Wie entsteht eigentlich eine Sternschnuppe? Die faszinierenden leuchtenden Streifen am Nachthimmel sind das Resultat verglühender Weltall-Trümmer, oft von Kometen. Bei ihrem Eintritt in die Erdatmosphäre übertragen diese einen Teil ihrer Energie auf die Luftmoleküle, die folglich Licht aussenden.

Der Meteorstrom der Perseiden, dessen kosmische Teilchen (von Staubkörn- bis Tennisballgröße) mit 200.000 Kilometern pro Stunde in die Atmosphäre eindringen, sorgt auch dieses Jahr wieder für romantische Sternschuppennächte. Das Phänomen erreicht in Deutschland heute sein Aktivitätsmaximum. Zwischen 22 Uhr und dem Morgengrauen sollten Sie es also nicht versäumen, Ihren Kopf zum Himmel zu neigen.

Wünschen Sie sich etwas!

Falls Sie das Schauspiel in seiner vollen Schönheit genießen möchten, sollten Sie starke Lichtquellen meiden. Für eine Reise zu einem der Dark Sky Reservate ist es wohl ein wenig zu spät, aber es ist noch nicht alles verloren. Für Großstädter heißt es, raus aus der Stadt oder zumindest rauf auf den Stadthügel oder rein in den Stadtpark. Obwohl Sie auch dort mit starker Lichtverschmutzung rechnen müssen.

Klingt nach dem perfekten Argument für ein Mikroabenteuer, meinen Sie nicht? Prüfen Sie die Wettervorhersage, packen Sie Ihren Rucksack und nehmen Sie das Fahrrad, den Bus oder den Zug raus aus der Stadt. Am morgen werden Sie im Büro vielleicht nicht den fittesten Eindruck machen, aber es lohnt sich!

Fotos: michael pollak, betwo23 / Flickr cc.

Finden Sie mit Liligo die besten Flüge für Ihre nächste Reise!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you