Istanbul baut größten Flughafen der Welt
| Aktuell | Reisenews Von

Istanbul baut größten Flughafen der Welt

Die zwei Flughäfen von Istanbul platzen aus allen Nähten. Vor allem der Atatürk-Airport ist überlastet. Das steigende Passagieraufkommen sollte durch den Bau eines neuen Flughafens bewältigt werden. Doch was in Istanbul entstehen soll ist weit mehr als nur ein einfacher Flughafen. Nach der Passagier-Kapazität soll es der größte Flughafen der Welt werden.

Die Flughäfen Sabiha Gökçen und Atatürk in Istanbul fertigen jährlich rund 60 Millionen Passagiere ab. Vor allem Atatürk stößt dabei an seine Grenzen. So ist es nicht verwunderlich, dass das US-Statistikunternehmen Flightstats nicht lange her die Pünktlichkeit des Flughafens bemängelt hatte. Dessen Angaben zufolge starteten am Atatürk-Airport im Juni 2013 nur 38 % der Flüge nach Plan.

Unter den 35 untersuchten Flughäfen landete Atatürk somit lediglich auf Platz 33. Wer schon einmal durch die Hallen des Flughafens herumgeirrt ist, der kennt die Chaos-Zustände zu den Stoßzeiten. Um auf der sicheren Seite zu bleiben, sollte man in Istanbul immer ein wenig mehr Zeit für den Check-In und die Sicherheitskontrollen einplanen. Da spart man sich unnötiges Rennen und Schwitzen.

Schon in 2017 sollten 90 Millionen Passagiere am neuen Flughafen von Istanbul, der nördlich der Stadt entstehen soll, abgefertigt werden. Bis Ende des Jahrzehntes sogar 150 Millionen. Der neue Hub zwischen Europa und Asien sollte sechs Pisten besitzen, um die ständig wachsenden Passagierzahlen zu bewältigen.

Turkish Airlines

Das Projekt in Zahlen

  • 6: Anzahl der Start und Landebahnen
  • 90 Millionen: jährliche Passagierzahl, die der Flughafen gleich nach seiner Eröffnung abfertigen könnte
  • 150 Millionen: jährliches Passagieraufkommen, das der Flughafen schon zwischen 2020 und 2025 bewältigen könnte
  • 80 Millionen: Fläche des Flughafengeländes in Quadratmetern
  • 7 Milliarden: Baukosten

Turkish Airlines plant mit

Der Lokalmatador Turkish Airlines beförderte im letzten Jahr 32,7 Millionen Passagiere, 12 Prozent mehr als im Jahr davor. Und der Linienflieger zeigt sich in seinen Plänen für die kommenden Jahre alles andere als bescheiden. So sollte die Anzahl der Maschinen der Turkish-Flotte, die derzeit 190 Flieger umfasst, bis zum Jahr 2020 verdoppelt werden.

Neuer Flughafen für Olympia?

Die türkische Metropole befindet sich zusammen mit Tokio und Madrid in der Endausscheidung für die Olympischen Spiele 2020. Die Entscheidung über den Austragungsort fällt im September.

Fotos: ltbaspotter – Bulent Kavakkoru, ltbaspotter – Bulent Kavakkoru / Flickr cc.

Schreiben Sie einen Kommentar