Kanada
| featured | Reiseideen Von

Lonely Planet prognostiziert Reisetrends für 2017

Was? Kanada und trendy? So sehen es zumindest die Autoren der “Best in Travel”-Reihe von Lonely Planet. Die haben nämlich mal wieder ihre Prognosen und Empfehlungen zu den Jahr zehn neuen absoluten Top-Kracher-Reiseziele für das kommende Jahr abgegeben. Und was soll man sagen: Kanada steht auf Platz 1.

Liegt es vielleicht daran, dass die schlauen Leute bei Lonely Planet noch vor allen anderen den Wahlsieg Donald Trumps in den USA vorausahnten und wussten, damit wird eine neue (Ein-)Reisewelle in das Nachbarland Kanada losgetreten? Wenn Lonely Planet ein Land auf die Liste seiner Top10-Reiseländer aufnimmt, dann muss es für gewöhnlich drei Aspekte erfüllen: Es sollte einen aktuellen Anlass geben, warum das Land gerade in diesem Jahr ein spannendes Reiseziel ist, das Land sollte noch dazu einmalige Erlebnisse und einen eher unbeschreibbaren “Wow-Faktor” bieten können.

Der Anlass im Falle Kanadas sind die für 2017 geplanten Feierlichkeiten zum 150-jährigen Bestehen. Neben der hohen Lebensqualität in kanadischen Städten, der vollendeten Höfflichkeit und der Willkommenskultur der Kanadier (die sie nicht zuletzt während der Flüchtlingskrise demonstriert haben), schein laut Lonely Planet vor allem Justin Trudeau dem Land ein gewisses Sexappeal zu verleihen. Der tatkräftige junge Regierungschef habe international eine Welle positiver Gefühle gegenüber dem Land ausgelöst. Dies und noch viele weitere gute Argumente, warum man ausgerechnet jetzt genau dahin reisen sollte, präsentiert Lonely Planet in seinem neuen Reiseführer „Best in Travel 2017“.

Die Top10-Reiseländer für 2017 laut Lonely Planet

Ein von chris salt (@saltxxx) gepostetes Foto am

    1. Kanada

Ein schwacher Dollar-Kurs und einmalige Events sowie ein kostenloser Eintritt in alle Nationalparks anlässlich des 150. Gründungsjubiläums machen Kanada in 2017 zum Top-Reiseziel Nummer 1.

    1. Kolumbien

Im kommenden Jahr feiert die Andennation den ersten Papstbesuch seit 30 Jahren. Auch wenn das Land auf eine schwierige vom Bürgerkrieg gezeichnete Geschichte zurückblickt, zeigen die Menschen viel Herzlichkeit und Gastfreundschaft gegenüber Fremden. Mit Gottes Segen ist Kolumbien daher Nummer 2 im Ranking der Top-Reiseziele.

    1. Finnland

Auch Finnland feiert ein Jubiläum. Das Land im hohen Norden hat es vor genau hundert Jahren geschafft, sich im Unabhängigkeitskampf mit den Nachbarn Russland und Schweden endlich durchzusetzen. Damit verdienen Sie sich den dritten Platz unter den Top-Reisezielen. Nastrovje!

    1. Dominica

Im Gegensatz zu anderen Karibikinseln, die vom Massentourismus überrollt wurden, konnte sich die Insel Dominica bis heute ihre unberührte Schönheit bewahren. Hier sind Kokospalmen die einzige Wolkenkratzer. Vor allem für Ökotouristen ist Dominica daher ein modernes Eldorado des Reisens.

    1. Nepal

Nepal ist ein Land, das regelmäßig von Naturkatastrophen heimgesucht wird, für Lonely Planet keine Grund es nicht trotzdem in die Top10 der Reiseziele 2017 aufzunehmen. Im Gegenteil: Das Buch appelliert an das Gewissen der Reisenden: Für den Wiederaufbau des Landes braucht es Geld und dafür braucht es Touristen. Finden wir gut!

    1. Bermuda

Britishness und Inselflair machen das britische Überseegebiet Bermuda zu einem der Top-Reiseziele für 2017. Passen Sie auf, dass Sie nicht im berühmten Bermudadreieck verloren gehen!

    1. Mongolei

Das Land ist viereinhalb mal so groß wie Deutschland und wird nur von drei Millionen Mongolen und ein paar störrischen Kamelen bewohnt. Wer Einsamkeit in einer bis zum Horizont reichenden Steppe sucht, ist hier genau richtig.

    1. Oman

Hier entwickelt sich die touristische Infrastruktur erst seit ein paar Jahren, was es zum perfekten Reiseziel für Reisepioniere macht. #ichwarschondabevorescoolwar

    1. Myanmar

Das Land, welches man allgemeinsprachlich als Birma kennt, glänzt durch Exotik.

Ein von @tribesofethiopia gepostetes Foto am

    1. Äthiopien

Mit Äthiopien ist auch ein Land in Nordafrika vertreten. Der Kontinent wird in Sachen Tourismus häufig unterrepräsentiert, darum freuen wir uns, dass es bei Lonely Planet zumindest zu einem 10. Platz gereicht hat.

Foto: Lake Kinney mit Mount Whitehorn von shizhao / Flickr cc

Schreiben Sie einen Kommentar